25.07.2020 – Kurzmeldungen aus der Oberpfalz

Poppenricht. In der Zeit vom 24.07.2020, 19.00 Uhr – 25.07.2020, 05.30 Uhr, wurde aus einem Schuppen in der St.-Michael-Straße, in 92284 Poppenricht, das Kleinkraftrad (Roller, Peugeot, Zenith) eines 69-jährigen Mannes entwendet. Nach ca. 150 m ließ der unbekannte Täter bzw. die unbekannte Täterin das o. g. nicht funktionsfähige Kleinkraftrad stehen. Der Wert des o. g. Kleinkraftrades beträgt ca. 400,- Euro. Hinweise auf den unbekannten Täter bzw. die unbekannte Täterin nimmt die Polizei Sulzbach-Rosenberg unter der Tel.-Nr.: 09661/87440 entgegen.

Amberg.  Am Samstag, gegen 22.20 Uhr, fiel den Ordnungshütern der Polizeiinspektion Amberg ein 24-jähriger Radfahrer auf, welcher mit seinem Fahrrad die Marienstraße in deutlichen Schlangenlinien befuhr. Bei der Kontrolle stellte sich der Grund der unsicheren Fahrweise schnell heraus. Der Radler stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 24-jährigen unterbunden. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gegen den Fahrer eingeleitet und dieser zur Blutentnahme verbracht. Wegen seiner starken Alkoholisierung wurde der 24-jährige von seiner Mutter bei der Polizeiinspektion Amberg abgeholt.

Tegernheim.  Mittelschwere Verletzungen zog sich ein Mountainbike-Fahrer am Samstag, 25.07.2020, gegen 10.00 Uhr im Gemeindebereich Tegernheim zu. Der 22-Jährige kam hier kurz vor der Einmündung in den Schluchtweg auf der dortigen stark abschüssigen und unwegsamen Mountainbike-Strecke alleinbeteiligt zu Sturz und prallte mit dem Oberkörper gegen einen nach Windbruch am Boden liegenden Baum. Der 22-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Am Montainbike entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,- EUR.

Donaustauf.  Leichtverletzt wurde am 25.07.2020, gegen 11.00 Uhr, ein 77jähriger Radfahrer in der Maxstraße in Donaustauf. Eine 81jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Abbiegen nach links den 77-Jährigen. Durch den folgenden Zusammenstoß zwischen Pkw und Rad kam der Radfahrer zu Sturz. Der Radfahrer wurde vorsorglich durch den verständigten Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Barbing.  Am Sonntag, 26.07.2020, gegen 02.30 Uhr, wurde in der Bischof-Sailer-Straße in Barbing ein Radfahrer mit dessen E-Bike durch Beamte der PI Neutraubling einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der 32-jährige E-Bike-Fahrer deutlich alkoholisiert war. Diese Einschätzung wurde durch einen Atemalkoholtest bestätigt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Vergehen der Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. In diesem Zusammenhang wurde auch die Blutentnahme bei dem Radfahrer angeordnet.

Tirschenreuth.  Am Samstag Nachmittag gegen 14:00 Uhr ging eine 67jährige Dame auf Shoppingtour in der Mitterteicher Straße. Auf dem Parkplatz vor dem Geschäft stieg sie aus ihrem Pkw, begab sich zum Kofferraum, genehmigte sich einen Piccolo und kaufte anschließend ein. Dies beobachtete ein aufmerksamer Bürger und verständigte daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, war die Dame mit ihrem Fahrzeug bereits wieder auf dem Nachhauseweg. Ein Alkoholtest bei der Kontrolle ergab nun einen Wert von über 0,8 Promille. Die Dame erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Geldbuße und Fahrverbot.

Regensburg.  Bei einem Firmeneinbruch in der Nacht von Freitag auf Samstag entstand in 9302 Barbing, Unterheising, hoher Sachschaden. Der oder die Täter hebelten die Fenster einer Firma auf und stiegen so ins Gebäude ein. Sie durchwühlten nach dem Aufbrechen mehrerer Türen alle Räumlichkeiten und Schränke. Der Versuch, den Firmentresor aufzuflexen, scheiterte allerdings. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich, allerdings mussten die Täter ohne Beute abziehen. Die Sachbearbeitung wurde von der Kriminalpolizei Regensburg übernommen.

Lappersdorf.  Am Samstag, den 25.07.2020, zwischen 18 Uhr und 18:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarkts in der Regendorfer Straße. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte dabei an einem geparkten VW Phaeton einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Im Anschluss entfernte er sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum flüchtigen Fahrzeug aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09402/93110.

Lappersdorf.  Am Sonntag, den 26.07.2020, kurz nach Mitternacht beschädigte ein bislang noch unbekannter Täter mehrere Fahrzeuge, welche in der Schillerstraße abgestellt waren. Hierdurch verursachte er einen Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 09402/93110 entgegen genommen.

Berching.  Am Vormittag des 25.07.2020 fuhr eine 53jährige Citroënfahrerin auf einem Supermarktparkplatz rückwärts aus einer Parklücke heraus. Dabei übersah sie eine 88jährige Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und wurde mit leichten Abschürfungen ins Klinikum eingeliefert. Am Pkw entstand ein Schaden i. H. v. ca. 100 Euro, am Fahrrad i. H. v. ca. 50 Euro.

Mitterteich.   In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein schwarzes E-Bike der Marke Cube aus einem Kellerabteil in der Buttenhoferstraße entwendet. Das E-Bike hatte einen Wert von ca. 3.600 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Waldsassen, Tel. 09632/849-0.

Erbendorf.  Am Samstag den 25.07.20 zwischen 16:15 Uhr und 17:15 Uhr wurde der geparkte Pkw, Marke Opel, Farbe grau, auf dem REWE-Parkplatz in Erbendorf von einem unbekannten Fahrzeug an der Beifahrertür touchiert. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Der unbekannte Täter entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei Kemnath unter der Rufnummer 09642/9203-0 entgegen.

Vohenstrauß.  Mehrere Vohenstraußer Bürger teilten der Polizeiinspektion Vohenstrauß am 24.07.2020 mit, dass die kleine Fußgängerbrücke über den Leraubach im Bereich der Unterführung der Umgehungsstraße beschädigt wurde. Der oder die unbekannten Täter montierten an einer Seite der Brücke das Holzgeländer ab und warfen es in den Leraubach. Das Geländer ging dabei zu Bruch und muss wieder instand gesetzt werden. Der Schaden dürfte im Zeitraum vom 23.07.20 auf 24.07.20 verursacht worden sein und beläuft sich auf mindestens 300,- Euro. Bei sachdienlichen Hinweisen wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Vohenstrauß unter der Telefonnummer 09651/92010 zu melden.

 

Bericht der PI Sulzbach-Rosenberg / Amberg / Regenstauf / Neutraubling / Regensburg / Neumarkt / Waldsassen / Tirschenreuth / Vohenstrauß

Bild: Symbolbild