Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Weiden. Die Fan-Gemeinde muss stark sein: Als inzwischen erfahrene und erprobte Veranstalter trägt der „Just Friends“-Förderverein e. V. der Entwicklung der letzten Tage bezüglich des Corona-Virus in der Region und in Deutschland natürlich auch Rechnung. „Wir sehen uns unseren Freunden gegenüber in der Verantwortung“, sagt Vorsitzende Stefanie Sperrer.

Aufgrund der Empfehlungen im Umgang mit dem Virus und nach reichlicher Überlegung hat sich das Orga-Team daher dazu entschieden, die für 21. März in der OTH-Mensa  in Weiden geplante 7.0-Fete zu verschieben. Aber keine Angst: Es hat, sollte sich die Lage bis dahin wieder entspannen, bereits einen Ausweichtermin parat. Nun wird am 2. Mai ab 21 Uhr gefeiert.

Die für den 21. März bereits erworbenen Eintrittskarten behalten dabei für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Solltet man wider Erwarten im Mai keine Zeit haben, können die Tickets jedoch jederzeit bei den Vorverkaufsstellen zurückgeben werden und es gibt das Geld zurück.

Die VVK-Stellen sind: Autohaus Raab GmbH (Dr.-Johann-Stark-Straße 8 in Weiden, Tel.: 0961/6709529), Fri-Sec, Ihr Partner für Schutz und Sicherheit (Frühlingstraße 11 in 95703 Plößberg, Tel.: 09636/924532) und Trost Fahrzeugteile (Otto-Hahn-Straße 7 in Weiden, Tel.: 0961/48254-26854).

 

Bericht und Bild von Stephan Landgraf