Table of Contents

Bundespolizei

Am Dienstagnachmittag (11. Juni) haben Bundespolizisten in Furth im Wald einen 26-jährigen Tschechen mit einer verbotenen Waffe erwischt. Die Beamten stellten das Nunchaku sicher.

Gegen 15.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten am Grenzübergang Furth im Wald bei der Einreise einen Pkw mit tschechischer Zulassung. Im Handschuhfach entdeckten die Beamten ein Nunchaku und stellten es sicher. Bei dem Würgeholz handelt es sich um eine verbotene Waffe.

Bundespolizei

Das Bundespolizeirevier Furth im Wald ermittelt gegen den 26-jährigen Fahrer wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen gestatteten die Beamten dem Tschechen die Weiterreise.