Dreister Drängler nötigt und beleidigt die Falschen – Kontrolle durch zivile Bundespolizisten

Mannheim (ots).  Am Montagmorgen befuhren zivile Kräfte der Bundespolizei die Autobahn A 65 auf Höhe der Anschlussstelle Landau Nord in Richtung Karlsruhe. Die Mannheimer Beamten waren auf dem Weg zu einer Schießfortbildung in Bad Bergzabern.

Während eines Überholvorgangs fuhr der Fahrer eines roten Mercedes Sprinters von hinten sehr dicht auf das zivile Polizeifahrzeug auf und betätigte mehrmals die Lichthupe. Als die Bundespolizisten auf die rechte Spur wechselten und das Fahrzeug überholen ließen, zeigte der Beifahrer den Beamten den Mittelfinger. Daraufhin entschlossen sich die Beamten das Fahrzeug in Ausfahrtsbereich Landau Zentrum zu kontrollieren.

Den 55-jährigen türkischen Kraftfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Nötigung. Sein Beifahrer, ein 34-jähriger Landsmann des Fahrers, muss sich nun wegen Beleidigung verantworten. Beide konnten nach der Kontrolle ihren Weg fortsetzen.

 

Bericht der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Foto: Symbolbild