Amberg. Mitarbeiter der Stadtgärtnerei beobachteten am Donnerstagmorgen einen 52-jährigen Mann, der mit einer Brechstange versuchte, eine Türe zu einem Lagergebäude der Stadtgärtnerei aufzuhebeln.

Eine verständigte Polizeistreife nahm den Mann dann noch am Tatort fest, bevor er fliehen konnte. Vor der Tat hatte der Einbrecher auf dem Piratenspielplatz einen Ziegelstein aus einer Mauer gebrochen und versucht, mit dem Stein dort eine Tür einzuschlagen. Beide Versuche scheiterten und nun muss er sich wegen versuchten Einbruchsdiebstahl und Sachbeschädigung verantworten.

Die doch dilettantischen Einbruchsversuche, die eine Sachschaden von ca. 1000 Euro verursachten, erklärten sich nach einem Alkoholtest. Fast drei Promille zeigte er an und nach Rücksprache mit dem zuständigen Jourrichter im Amtsgericht verbrachte der Beschuldigte den Rest des Tages in der Ausnüchterungszelle.

 

Bericht der PI Amberg