Frauenunion auf dem Adventsmarkt

Floß. Tausende von hellen Lichtern, leckerer Glühwein- und Lebkuchen-Duft, frische Bratwürste und Kartoffel-Spiralen und liebevoll dekorierte Stände von Fieranten und Hobbykünstlern – das sind die perfekten Zutaten gewesen, die am Freitagabend den 6. Adventsmarkt der Flosser Frauenunion (FU) erneut zu einem vorweihnachtlichen Erlebnis werden ließen und Hunderte von Besuchern aus der Gemeinde und darüber hinaus ins Ortszentrum lockten.

„Der Markt ist erneut ein perfektes Beispiel gewesen, wie lebens- und liebenswert unser Floß doch ist“, sagte daher auch CSU-Bürgermeister-Kandidat Armin Betz, der die Besucher, darunter auch Landrat Andreas Meier mit seiner Familie, begrüßte und willkommen hieß. Musikalisch umrahmte der Evangelische Posaunenchor die Veranstaltung.

Betz dankte in seiner kurzen Ansprache allen Helferinnen und Helfern der Flosser CSU-Familie – der Frauenunion, der Jungen Union und des CSU-Ortsverbandes – für ihren Einsatz sowie den Mitarbeitern des Bauhofes für deren Unterstützung. Nur gemeinsam könne man so einen Event, der inzwischen im gesamten Landkreis bekannt ist, auf die Beine stellen.

Bericht und Bilder von Stephan Landgraf