Bericht: Landratsamt Tirschenreuth

Gleich mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten kürzlich auf ihre 25-jährige Dienstzeit für den Landkreis Tirschenreuth feiern. Landrat Roland Grillmeier gratulierte den Kolleginnen und Kollegen im Rahmen eines Personaltermins und wünschte noch viele weitere Dienstjahre im Landratsamt.

Auf 25 Jahre Tätigkeit als Straßenwärter kann zwischenzeitlich Peter Schrems zurückblicken.

Der gelernte Rohrleitungsbauer kam im Feb. 1999 als sog. „Seiteneinsteiger“ zum Kreisbauhof und ist seitdem als Straßenwärter im allgemeinen Straßenbetriebsdienst, als Fahrzeugführer bei Räum- und Streuarbeiten (Winterdienst) und während der Sommermonate als Fahrer bei Mäharbeiten im Einsatz.

Michael Sturm kann ebenfalls sein 25-jähriges Dienstjubiläum begehen. Sturm hat als ausgebildeter Metzger im März 2002 eine weitere Qualifizierung als Lebensmittelkontrolleur begonnen und wurde in den zurückliegenden Jahren im Beamtenverhältnis bis zum Technischen Inspektor in der Lebensmittelkontrolle befördert. Zu seinem Aufgabengebiet gehören der Verbraucherschutz und die Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen. Er führt insbesondere Überprüfungen vor Ort und Probeentnahmen durch.

Auch Anette Monreal konnte für 25 Jahre Dienstzeit geehrt werden. Die Diplom-Sozialpädagogin begann nach mehreren Beschäftigungsjahren in anderen Jugendämtern im Januar 2001 ihr Beschäftigungsverhältnis im Sozialdienst am Landratsamt Tirschenreuth. Im Allgemeinen Sozialdienst des Kreisjugendamtes ist die Sozialpädagogin im Pflegekinderdienst eingesetzt und betreut Pflegeeltern und Pflegekinder. Sie ist u.a. für die Hilfeplanung, Umgangsregelung und Einleitung von Hilfen für Pflegekinder sowie für die Akquirierung und Qualifikation von Pflegeeltern zuständig.

Marianne Char ist ebenfalls bereits seit 25 Jahren für den Landkreis tätig. Sie ist als Hausmeistern für das kreiseigene Gebäude im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth eingesetzt.

Landrat Roland Grillmeier zeige bei den Jubilaren kurz ihren bisherigen beruflichen Werdegang auf und überreichte jeweils einen Gutschein. „25-jährige Dienstjubiläen dürften in der heutigen Arbeitswelt mit dem steigenden Fachkräftemangel zunehmend seltener werden. Umso mehr freut es mich, dass sie dem Landkreis Tirschenreuth auch weiterhin verbunden bleiben“, so der Landrat. Lobende Dankesworte überbrachte auch der Personalrat.