Bericht der Polizei Schwandorf

Unfallflucht – Am 28.02.2023 zwischen 07:10 Uhr und 08:10 Uhr kam es im Gewerbegebiet in Alberndorf zu einem Unfall zwischen einem unbekannten gelben Fahrzeug und einem geparkten Skoda Octavia. Der Unbekannte rangierte offenbar und stoß dabei ans Heck des geparkten Skoda. Der unbekannte Fahrer entfernte sich ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Aufgrund eines Lackabriebs wird davon ausgegangen, dass es sich um ein unbekanntes Fahrzeug in hellgelber Farbe handelt. Sollte jemand den Zusammenstoß beobachtet haben oder anderer Hinweise geben können, wird um Mitteilung bei der Polizeiinspektion Schwandorf gebeten.

Unfall beim Rückwärtsfahren – Am 28.02.2023 gegen 12:45 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem Pakettransporter und einem Pkw in Büchelkühn. Der Paketbote übersah vermutlich eine Adresse, bremste und fuhr ohne Rücksicht auf den nachfolgenden Pkw rückwärts. Aufgrund des Zusammenstoßes entstand am Audi ein Schaden von etwa 3000 Euro. Am Pakettransporter entstand ein Schaden von circa 1500 Euro. Bei dem Unfall kam es zu keinem Personenschaden.

Ladendiebstahl – Am 28.02.2023 gegen 18:50 Uhr wurde ein Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft mitgeteilt. Eine 18-Jährige riss hier die Etiketten der Kleidungsstücke ab und wollte den Laden ohne Bezahlen verlassen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Beinaheunfall nach Nötigung – Am Dienstag, den 28.02.2023 gegen 19:30 Uhr, befuhr eine 47-jährige Schwandorferin mit Ihrem Pkw, einem braunen Ford Fiesta, die A93 Richtung Norden. Zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Süd und Schwandorf-Mitte fuhr Ihr ein bislang unbekannter Fahrer mit einem weißen Seat Ateca der Firma Sixt sehr dicht auf, betätigte mehrmals die Lichthupe und überholte sie rechts.

Anschließend bremste er die Schwandorferin von ca. 150 km/h auf ca. 60 km/h grundlos herab, so dass es zu einem Beinaheunfall kam. Sachdienliche Hinweise bezüglich des unbekannten Fahrers, sowie dessen Fahrverhaltens, nimmt die APS Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/430-10 entgegen.