Berichte des Landratsamtes Schwandorf

Auslobung des Inklusionspreises des Bezirks Oberpfalz 2023 – Der Bezirkstag der Oberpfalz schreibt in diesem Jahr erneut den Inklusionspreis des Bezirks Oberpfalz aus. Mit dem Preis sollen Maßnahmen, Projekte und Initiativen in der Oberpfalz gewürdigt werden, die die Lebenssituation und Teilhabemöglichkeit der Menschen mit Behinderungen verbessern, die beispielhaft und innovativ Inklusion fördern und leben. Das Preisgeld wurde vom Bezirkstag der Oberpfalz auf 9.000 Euro festgelegt und kann auf bis zu drei Bewerber aufgeteilt werden.

Bewerben können sich alle Organisationen und Einrichtungen aber auch Firmen mit Sitz in der Oberpfalz sowie Einzelpersonen. Alle, die mit den vom Bezirk geförderten Einrichtungen zusammenarbeiten, können sich ebenfalls bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen können über die Homepage des Bezirks Oberpfalz https://www.bezirk-oberpfalz.de/soziales-gesundheit/inklusionspreis-des-bezirks-oberpfalz abgerufen werden. Vollständige Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 05.05.2023 eingereicht werden.

Girls`Day und Boys`Day am 27. April – Rekord an teilnehmenden Einrichtungen und Unternehmen im Landkreis Schwandorf – Schülerinnen, Schüler, Einrichtungen und Unternehmen sind die Gewinner der größten bundesweiten Berufsorientierungsaktion – dem Boys‘ Day und dem Girls‘ Day. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schwandorf, Helga Forster und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Dorothea Seitz-Dobler organisieren diesen Tag. Bis dato bieten 30 Einrichtungen 130 Praktikumsplätze im Landkreis Schwandorf beim „Boys`Day“ am 27. April an; dies ist die höchste Anzahl an Einrichtungen, die sich bisher am Boys‘ Day beteiligten.

Die interessante Palette zum Schnuppern für einen Tag reicht im Landkreis Schwandorf von den verschiedenen Kinderbetreuungseinrichtungen hin zu Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie Unternehmen, die junge Männer im Büromanagement suchen. Die Schüler können in Erziehungs- und Pflegeberufe hineinschnuppern und Berufsfelder kennen lernen, die sie bislang nicht in Betracht gezogen haben und deren Arbeitspraxis unmittelbar erleben.

Parallel zum Boys’Day findet am 27. April 2017 für Mädchen der bundesweite Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag statt. Bisher bieten 41 Unternehmen 380 Plätze im Landkreis Schwandorf interessierten Schülerinnen einen Schnuppertag an. Vom Technischen Produktdesign über Elektronik und Laboren bis zu den Hochschulen gibt es vielfältige Möglichkeiten neue Berufe kennenzulernen.

Weitere Unternehmen und Einrichtungen für den Girls’Day und Boys‘ Day können bis Mitte April noch ihre Plätze eintragen.

Angesprochen werden Schülerinnen und Schüler ab der 7.Klasse. Jungen und Mädchen haben vielfältige Interessen und Fähigkeiten. Ihre Berufswahl und Lebensplanung ist dennoch oft sehr traditionell ausgerichtet. Also, warum nicht mal was ganz Anderes ausprobieren?

Bei vielen Einrichtungen und Unternehmen sind noch Plätze frei. Alle Aktionen im Landkreis Schwandorf sind leicht zu finden unter www.boysday.de oder www.girls-day.de. Die Jugendlichen können sich auf dieser Homepage über den Aktionstag informieren und dort eine Boys’Day bzw. Girls`Day-Aktion auswählen sowie sich online oder telefonisch bei den Anbietern dafür anmelden.

Nähere Auskünfte erteilen für den Girls`Day Dorothea Seitz-Dobler per Mail unter Dorothea.Seitz-Dobler@arbeitsagentur.de, Telefon 09431/200-250 und für den Boys`Day Helga Forster unter Helga.Forster@lra-sad.de, Telefon 09431/471-357.

Den Landkreis Schwandorf neu entdecken – Große Landkreis-Rallye – Mitspielen und gewinnen! – Im Landkreis Schwandorf gibt es viel zu erleben und Neues zu erfahren – selbst für alteingesessene Landkreisbewohner. Die idyllische Natur des Oberpfälzer Waldes und das breit gefächerte Angebot an Wasseraktivitäten im Oberpfälzer Seenland, gepaart mit zahlreichen kulturellen Highlights verteilt über den gesamten Landkreis, lassen keine Wünsche offen. Um die einzigartige Natur und das vielseitige Freizeitangebot des Landkreises zu unterstreichen und stärker ins Bewusstsein zu rücken, startet das Regionalmanagement im Landkreis Schwandorf am 20. März die große Landkreis-Rallye für Erwachsene und Kinder.

Seit letztem Jahr haben wir unsere Aktion zur Landkreis Rallye umgestaltet. In diesem Jahr wurden im gesamten Landkreis tropfenförmige Pins an 30 neuen und verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Freizeithighlights aufgestellt, die es zu entdecken gilt. Ziel ist es, die Teilnehmer an ausgewählte, besondere oder spannende und vielleicht für manchen Menschen sogar noch unbekannte Plätze des Landkreises zu entführen. Beispielsweise zum Aussichtsturm auf dem Kulm, zur 1000-jährigen Linde bei Grottenthal oder zur Burgruine Frauenstein.

Jeder Pin vermittelt interessantes Wissen zur jeweiligen Thematik vor Ort. So können die Teilnehmer viel Neues über den Landkreis Schwandorf erfahren. Am Pin-Standort angekommen, erhält man – modern und zeitgemäß per App gesteuert – einen QR-Code, welcher direkt mit dem Smartphone gescannt werden kann. Natürlich ist auch eine Teilnahme ohne Smartphone an der Rallye möglich. Dafür einfach die Nummer des jeweiligen Pins auf der Teilnehmer-Karte notieren, persönliche Daten eintragen und bis spätestens 31. Dezember 2023 an die auf der Karte angegebene Adresse senden. Abgeholt werden kann die Karte ab 20. März im Landratsamt, in jeder Kommune und bei den Tourist-Infos des Landkreises.

Auf die fleißigsten Entdecker, die vom 20. März bis 31. Dezember 2023 mindestens vier Ausflugsziele besucht haben, warten tolle Preise. Als Hauptpreis winkt ein Wellnesstag für zwei Personen im Spa und Genuss Resort Birkenhof in Hofenstetten. Weitere Informationen rund um die Landkreis-Rallye sowie die Standorte aller Pins finden sich unter www.rallye.natuerlich-leb-ich-hier.de.