Table of Contents

Polizei

Fahrraddieb nach Einsatz in anderer Sache ermittelt

Amberg. Wegen eines lautstarken Streits wurde gestern Nachmittag (07.07.2024) die Polizei gerufen. In der Philipp-Melanchthon-Straße stellte die Streife das beschriebene Pärchen (30, 43) fest. Nachdem der Streit geschlichtet war, warfen die Beamten einen Blick auf das mitgeführte Mountainbike des Mannes. Dieser wollte das Rad plötzlich nicht mehr haben.

Den Grund dafür erfuhren die Polizisten nach einer Abfrage im polizeilichen Fahndungssystem. Das hochwertige Mountainbike war zwei Tage zuvor aus einem Keller in der Bahnhofsstraße gestohlen worden. Das Fahrrad im Wert von 2.700 Euro wurde sichergestellt und kann nun dem Eigentümer wieder ausgehändigt werden.

Nittendorf Fahrrad Viehhausen Polizei Schwandorf Kemnath Roding
Foto: J. Masching/Symbolbild

Gefährliche Körperverletzung (Versuch) – Passanten zeigen Zivilcourage

Kümmersbruck. Im Butzenweg traf gestern Abend (07.07.2024) ein Mann (39) nicht ganz zufällig auf seine Ex-Frau und deren neuen Lebensgefährten. Die beiden flüchteten vor dem aufgebrachten Mann. Während die Ex-Frau in einem Linienbus Schutz suchte konnte, bewaffnete sich der Mann mit einem Laterneneisen, verfolgte den „Neuen“ um den Bus herum und bedrohte ihm mit dem Tod. Erst als sich mehrere Passanten dem Mann entgegenstellten, ließ er von seinem Vorhaben ab. Nachdem ihm das Laterneneisen abgenommen wurde, entfernte er sich, bevor die Polizei eintraf. Es bleibt fraglich, ob sich der Mann über die strafrechtlichen Konsequenzen im Klaren ist.

Fahrer alkoholisiert – mehr als 1.1 Promille

Am 07.07.2024, gegen 22:00 Uhr, kontrollierte eine uniformierte Streife der VPI Amberg einen polnischen Kleintransporter bei der Anschlussstelle Sulzbach-Rosenberg. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Dies hatte eine Blutentnahme im Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg zur Folge.

Die Staatsanwaltschaft Amberg ordnete die Sicherstellung des Führerscheins des 20-Jährigen Fahrers an. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt.

Geschwindigkeitsmessung

Gemeinde Bodenwöhr/B85  Am 06.07.2024 führte die VPI Amberg von 08 Uhr bis 13 Uhr auf der B85 im Gemeindebereich Bodenwöhr eine Geschwindigkeitsmessung durch. Hierbei gab es insgesamt 71 Beanstandungen. Hiervon lagen 39 im Verwarnungsbereich und 32 im Bereich einer Anzeige. Der „Spitzenreiter“ wurde mit 146 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun einen Monat Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 320 € sowie 2 Punkte im Vekehrszentralregister in Flensburg.