Polizei

An zwei Kontrollstellen standen am Sonntag, 23.06.2024 Motorradfahrer auf beliebten Ausflugsstrecken entlang der Flüsse Regen und Naab in besonderer Weise im Focus von Beamten der Polizeiinspektion Regenstauf. Mit geschultem Blick galt es, mögliche technische Veränderungen an den motorisierten Zweirädern zu erkennen und Biker für die besonderen Gefahren als Motorradfahrer zu sensibilisieren.

Im Gesamtergebnis stehen 35 überprüfte Motorradfahrer von denen sich drei wegen technischer Mänger oder Veränderungen verantworten müssen. In zwei Fällen zeigte sich ein erheblich gesteigertes Geräuschverhalten durch Manipulationen an den Auspuffanlagen. Die jeweiligen Fahrzeugführer sind nun aufgefordert, einen ordnungsgemäßen Zustand herzustellen und diesen durch fachkundige Stellen bestätigen zu lassen.

Bundespolizei Waldmünchen Schwarzenfeld
Symbolbild: Bundespolizei

Zudem erwartet sie ein empfindliches Bußgeld. Gerade mit Blick auf geplagte Anwohner an beliebten Biker-Strecken sind solche Feststellungen und die folgenden polizeilichen Maßnahmen einen wichtigen Baustein bei den gezielten Kontrolle von Motorrädern.

Es zeigte sich aber erneut, dass das absolute Gros der Biker mit einwandfreien Motorrädern unterwegs war. So ergaben sich am Regen bei Heilinghausen und an der Naab bei Weichseldorf sehr angenehme Gespräche, bei denen die angehaltenen eindringlich daran erinnert wurden, dass neben der Fahrzeugtechnik eine angepasste und vorausschauende Fahrweise sowie gute Motorradkleidung unverzichtbare Elemente für ein unbeschwertes Fahrvergnügen sind.