Polizei

Rentner schläft am Steuer ein und kracht gegen Baum

Als ein 76-jähriger Mann in den frühen Morgenstunden des 19.06.2024 mit seinem Pkw die Sollngriesbacher Straße befuhr, fiel er in einen Sekundenschlaf und prallte infolgedessen frontal gegen einen Baum. Der Rentner wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 €. Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Mehrere Personen unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Abend des 18.06.2024 geriet ein 31-Jähriger mit seinem Pkw auf der B299 in eine Verkehrskontrolle. Hierbei räumte der Mann ein, vorher einen Joint konsumiert zu haben. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.

Bei der Verkehrskontrolle eines 46-jährigen Pkw-Fahrers kurz nach Mitternacht am 19.06.2024 in der Hauptstraße in Buchberg stellten die Beamten fest, dass der Herr ebenfalls und dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auch er durfte nicht mehr weiterfahren und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen beide Herren wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Polizei Oberpfalz Auffahrunfall Grenzpolizei Autobahn Burglengenfeld Furth im Wald Parsberg
Symbolbild Polizei

E-Scooter ohne Versicherung gestoppt

Weil sie mit einem E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war, wurde eine 17-Jährige am Abend des 18.06.2024 auf dem Radweg neben der Staatsstraße 2240 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Jugendliche keinen Versicherungsschutz nachweisen konnte, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen sie erstattet. Auch der 54-Jährige Eigentümer des Rollers erhält nun eine Anzeige, weil er das Fahrzeug trotz fehlendem Versicherungsschutzes an das Mädchen ausgehändigt hatte.

Betrüger haben keinen Erfolg

Eine 73-jährige Frau aus dem Stadtgebiet erhielt in den Mittagsstunden des 18.06.2024 einen Anruf von einem vermeintlichen Polizeibeamten, der ihr mitteilte, dass ihr Sohn einen schweren Unfall verursacht hätte, nun in Haft sitze und nur gegen eine Kaution in Höhe von 82.000 € wieder freikommen würde. Die Seniorin reagierte völlig richtig und sagte dem Betrüger, dass sie ihren Sohn anrufen würde. Das Gespräch wurde daraufhin beendet und der Rentnerin entstand kein Schaden. Die Polizei Neumarkt hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Quadfahrer schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich am frühen Abend des 18.06.2024 in der Thundorfer Straße. Ein 26-jähriger Mann fuhr mit seinem Quad über ein frisch gemähtes Feld, als er alleinbeteiligt die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und zu Sturz kam. Der Mann zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungwagen ins Klinikum gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 400 € beziffert.

Auffahrunfall unter Motorrädern

Weil ein Kind einen Zebrastreifen in der Allersberger Straße überquerte, bremste ein 19-jähriger Motorradfahrer am späten Nachmittag des 18.06.2024 sein Leichkraftrad ab. Dies erkannte eine hinter ihm fahrende, 17-Jährige zu spät. Sie fuhr mit ihrem Motorrad auf das des Älteren hinten auf. Hierbei verletzte sich die Jugendliche leicht und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum verbracht werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 €.

43-jährige fährt alkoholisiert und unter Drogeneinfluss zur Polizei

Am Nachmittag des 18.06.2024 erschien eine 43-Jährige bei der Polizei Neumarkt um eine Anzeige zu erstatten. Die Beamten konnten während des Gesprächs mit der Dame Alkoholgeruch wahrnehmen. Außerdem räumte sie ein, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Sowohl ein Atemalkoholtest, als auch ein Drogentest verliefen positiv. Da die Frau mit ihrem E-Scooter zur Dienststelle gefahren war, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Der E-Scooter wurde sichergestellt. Nach erfolgter Sachbearbeitung durfte die 43-Jährige mit zwei Anzeigen im Gepäck wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens unter Drogeneinwirkung ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

Kleintransporter fährt 13-Jährige auf E-Scooter um

In den Morgenstunden des 18.06.2024 übersah ein 28-Jähriger mit seinem Kleintransporter eine 13-Jährige Schülerin auf ihrem E-Scooter. Der Mann wollte gerade von der Dreichlingerstraße nach rechts in die Freystädter Straße abbiegen, als das Mädchen eine Fußgängerampel überquerte. Der Transporter erfasste die Schülerin, die sich hierbei leichte Verletzungen zuzog. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.400 €.