Polizei

Auffahrunfall zwischen Lkw und Kleintransporter

Am Freitagmittag ereignete sich ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 299 auf Höhe Rapersdorf. Der auffahrende Kleintransporter-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Da beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten, wurde der Verkehr für gut zwei Stunden über den dortigen Rastplatz umgeleitet.

Ein 50-jähriger Fiat-Kleintransporter-Fahrer befuhr am Freitag gegen 12 Uhr die B299 von Berching in Richtung Neumarkt i.d.OPf. Vor ihm fuhr ein 60-jähriger MAN-Lkw-Fahrer ebenfalls in Richtung Neumarkt i.d.OPf. Der Lkw-Fahrer musste aufgrund eines Rechtsabbiegers nach Rappersdorf abbremsen, dies bemerkte der Kleintransporter -Fahrer zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß zog sich der Kleintransporter -Fahrer leichte Verletzungen zu, welche durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt wurden.

Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden durch die örtlichen Feuerwehren bzw. durch die Straßenmeisterei gebunden. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr für gut zwei Stunden über den dortigen Rastplatz umgeleitet werden. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im unteren bis mittleren fünfstelligen Bereich.

Polizei

Vorfahrt missachtet – Senior verletzt

Ein Moment der Unaufmerksamkeit führte am Abend des 20.06.2024 zu einem Verkehrsunfall im Gemeindebereich Deining. Eine 75-jährige Pkw-Fahrerin war von der dortigen Burgstraße auf die K NM 39 eingebogen und hatte dabei den Pkw eines bevorrechtigten 70-jährigen Mannes übersehen, welcher seinerseits auf der Kreisstraße in Richtung Oberbuchfeld fuhr. Im Zuge der Kolliison der Fahrzeuge wurde der Senior leicht verletzt, während die Unfallverursacherin mit dem Schrecken davon kam. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 13.000 Euro.

Nicht mehr fahrtüchtig

Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer wurde am späten Abend des 20.06.2024 einer Verkehrskontrolle in Hausheim unterzogen. Da er etwas zuviel Alkohol getrunken hatte musste er sein Fahrzeug stehen lassen. Ihn erwarten ein Fahrverbot sowie eine hohe Geldbuße. Neumarkt. Den gleichen Folgen sehen sich zwei Männer entgegen, die am Donnerstag im Stadtgebiet Neumarkt kontrolliert wurden. Ein 37-jähriger E-Scooter-Fahrer sowie ein 41-jähriger Pkw-Fahrer standen unter dem Einfluss von Drogen, so dass ein gefahrlose Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr nicht mehr gewährleistet war.

Pkw verkratzt – Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit vom 17.06.2024, 18:00 Uhr, bis 19.06.2024, 11:30 Uhr, einen schwarzen BMW 520D. Der Pkw war zur Tatzeit in der Feldstraße abgestellt. Der Sachschaden an der Motorhaube, sowie dem Kotflügel links vorne und den linken Türen beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.

Gefährliches Überholmanöver bei Pilsach führte zu Unfall – Hinweise erbeten

Grobes Fehlverhalten legte ein bislang unbekannter Motorrad-Fahrer am Donnerstag gegen 14:15 Uhr mit einem gefährlichen Überholmanöver an den Tag. Auf der B299 von Neumarkt in Richtung Pilsach überholte er einen anderen Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit so knapp und rücksichtslos, dass ein entgegenkommender 58-jähriger Mann gezwungen war, ruckartig nach rechts auszuweichen um eine frontale Kollision mit dem Motorradfahrer zu vermeiden. In der Folge prallte der Pkw des 58-Jährigen in die Leitplanke. Der Mann blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Sowohl der Motorradfahrer als auch der von ihm überholte Pkw-Fahrer fuhren weiter, wobei noch unklar ist, ob beide den Unfall überhaupt bemerkt haben oder bemerken konnten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die entweder den beschriebenen Überholvorgang beobachtet haben oder selbst in ähnlicher Weise von dem Motorradfahrer gefährdet wurden. Von besonderem Interesse ist der Fahrer oder die Fahrerin des überholten Pkw. Zeugen werden demnach gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.

Flüchtiger Unfallverursacher

Ein bislang Unbekannter stieß am 20.06.2024, zwischen 07:30 Uhr und 09:45 Uhr, mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen BMW X1. Der Pkw war zur Tatzeit in der Straße „Gerichtswiesen“ abgestellt. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher ohne den Sachschaden von rund 2.500 an der linken Fahrzeugseite zu melden.

Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.