Polizei

Sachbeschädigung an Pkw in Ettmannsdorf durch unbekannten Täter

In der Nacht von Dienstag (18.06.2024) auf Mittwoch (19.06.2024) im Zeitraum von 16:30 Uhr bis 06:15 Uhr wurde in einer Hofeinfahrt in der Fröhlichstraße in Schwandorf der Pkw einer 20-Jährigen beschädigt. Ein unbekannter Täter verkratzte die gesamte rechte Seite des Pkw. Der Sachschaden beläuft sich laut polizeilicher Schätzung auf ca. 7.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Schwandorf unter 09431/4301-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw am Pendlerparkplatz Bahnhof durch unbekannten Täter

Am Donnerstag, den 20.06.2024, im Zeitraum von 08:20 Uhr bis 19:50 Uhr, wurde am Pendlerparkplatz des Schwandorfer Bahnhofes der Pkw eines 33-Jährigen beschädigt. Ein unbekannter Täter verkratzte die Motorhaube. Der Sachschaden beläuft sich laut polizeilicher Schätzung auf ca. 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Schwandorf unter 09431/4301-0 entgegen.

Polizei Neumarkt Oberpfalz
Symbolbild

Betriebsuntersagung einer Gaststätte aufgrund erheblicher Hygienemängel

Am Donnerstagabend (20.06.2024) führte die Polizei Schwandorf in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und Ordnungsamt Schwandorf eine Gaststättenkontrolle in einem Schwandorfer Ortsteil durch. Bei der Kontrolle der Gaststätte wurden erhebliche Hygienemängel sowie Verstöße nach dem Gaststätten- und Jugendschutzrecht festgestellt. So war in der Gaststätte ein Getränkeautomat aufgestellt, in welchem alkoholische Getränke zum Verkauf angeboten wurden.

Dieser Getränkeautomat hätte über eine technische Einrichtung verfügen müssen, dass minderjährige keinen Alkohol daraus entnehmen können. Das war nicht der Fall. Weiterhin konnten die eingesetzten Kräfte in der Küche unter anderem lebendige Mäuse, Mäusekot und Schädlingsbefall feststellen.

Nichts desto trotz wurde die Gaststätte betrieben und den, zum Zeitpunkt der Kontrolle anwesenden Personen, Getränke ausgeschenkt. Das Resultat waren eine sofortige Betriebsuntersagung sowie die Ahndung von Verstößen nach dem Gaststätten-, Jugendschutz- und Lebensmittelrecht. Die 68-jährige Betreiberin und ihr 50-jähriger Sohn hatten auch wenig Verständnis für die Kontrolle.