Polizei

Am 08.07.2024, gegen 12:38 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Lkw Fahrer die BAB 93 in Richtung Hof. Zwischen der Anschlussstelle Luhe-Wildenau und Weiden-Süd stieß der Lkw ins Heck eines Pannen-Pkw. Der Lkw mit Tankaufbau geriet durch den Aufprall ins Schleudern und kippte nach einige Metern um. Er lag quer über die Fahrbahn, so dass diese komplett blockiert war.

Der Fahrer des Lkw verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Beifahrer wurde leicht verletzt. Die vier Personen des Pannen-Pkw standen zur Unfallzeit hinter der Leitplanke und blieben unverletzt.

Feuerwehr Luhe-Wildenau
Foto: J. Masching

Der Lkw musste mit einem Autokran geborgen werden. Am Lkw und Pkw entstand Totalschaden im Gesamtwert von etwa 50.000,- Euro.

Die Fahrbahn war ab der Anschlussstelle Wernberg-Köblitz für fünf Stunden komplett gesperrt. Es waren die Feuerwehren Oberwildenau, Luhe, Schirmitz und Weiden, ein Rettungshubschrauber sowie mehrere Rettungsfahrzeuge und die Polizei vor Ort.

Die Autobahnmeisterei war ebenso vor Ort und übernahm die Verkehrslenkung, reinigte und reparierte die Asphaltdecke.