Polizei

Zahlreiche gefälschte Markenartikel haben Fahnder der Grenzpolizeigruppe Waldsassen am Donnerstagnachmittag in einem Auto mit niedersächsischem Kennzeichen sichergestellt.

Gegen 15.40 Uhr stoppten die Beamten in der Egerer Straße in Waldsassen einen VW Passat nach der Einreise aus der Tschechischen Republik. Der 39-jährige Fahrer hatte seinen Wagen mit Souvenirs aus Tschechien vollgepackt. Über 300 gefälschte Artikel wie Schuhe, Kleidung und Handtaschen hatte der Mann in seinem Auto, die er auf einem Asiamarkt gekauft hatte. 

Polizei

Der Niedersachse musste seine Einkäufe, für die er einen niedrigen vierstelligen Betrag bezahlte in Waldsassen zurücklassen. Die Polizisten stellten die Markenartikel sicher.

Der 39-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Markengesetz strafrechtlich verantworten. Nach Abschluss des Strafverfahrens werden die gefälschten Produkte vernichtet.