Bericht der Polizei Weiden

Ohne Versicherungsschutz mit E-Scooter gefahren – Am 27.03.2023 gegen 15:15 Uhr wurde ein 37-jähriger E-Scooter Fahrer einer Kontrolle in der Prinz-Ludwig-Straße unterzogen. Die Beamten stellten fest, dass an dem Gefährt kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Unter Drogeneinfluss gefahren – Am 27.03.2023 gegen 16:00 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit einem E-Scooter die Braunmühlstraße. Dort wurde er einer Kontrolle unterzogen. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln beim Fahrer ergaben, wurde ein Test durchgeführt. Dieser verlief positiv. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den 26-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr – Am 27.03.2023 gegen 07:45 Uhr befuhr eine 35-Jährige mit ihrem PKW die Regensburger Straße in Richtung stadteinwärts. Sie folgte dem Straßenverlauf nach rechts in Richtung Dr.-Seeling-Straße. An der Einmündung zur Nikolaus-Otto-Straße kam der PKW ins Rutschen und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW einer 48-Jährigen.

Durch den Zusammenstoß wurde die 48-Jährige leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 31.000,- Euro. Die Feuerwehr Weiden regelte den Verkehr und reinigte die Straße. Die beiden PKWs waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.