Verkehrsunfall

Am Montagnachmittag gegen 14:15 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 14 zwischen Neustadt am Kulm und Filchendorf ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine Frau befuhr mit ihrem Skoda die NEW14 in Richtung Filchendorf und kam aus bisher ungeklärten Gründen in einer leichten Linkskurve auf den Grünstreifen. Diesen fuhr sie etwa 50 Meter entlang als sie gegen einen Wasserdurchlass prallte. Dort stellte sich der Wagen auf und überschlug sich mehrmals. Danach kam das Fahrzeug auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Verkehrsunfall

Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Fahrerin. Mit schwerem Gerät wurde diese danach aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Bayreuth verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Neustadt am Kulm, Kemnath Filchendorf und Speichersdorf sowie der Rettungsdienst und die Polizei aus Eschenbach. Nach mehr als zwei Stunden konnte die Kreisstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Verkehrsunfall

Bericht der Polizei Eschenbach

Am Montag, den 24.06.2024, gegen 14.15 Uhr, befuhr eine 63-Jährige aus dem Gemeindebereich Neustadt am Kulm mit ihrem Pkw die NEW 14, von Neustadt am Kulm kommend in Richtung Filchendorf. Aus noch unbekannten Gründen kam die Fahrerin kurz nach Neustadt am Kulm, rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich, nachdem ihr Fahrzeug sich an einem Betonrohr im Graben spießte.

Die Fahrerin, welche durch den Unfall schwer verletzt wurde, musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw, welcher im Anschluss abgeschleppt werden musste, entstand Totalschaden von ca. 15.000 Euro.

Neben der Bergung der Verletzten Fahrerin, kümmerten sich die angrenzenden Freiwilligen Wehren um die Absicherung der Unfallstelle, sowie um die 2- stündige Vollsperrung der Kreisstraße.

Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang schildern können, werden gebeten sich unter der Rufnummer: 09645/9204-0 bei der Polizeiinspektion Eschenbach i.d.OPf. zu melden.