Zwei Unfälle im Dienstbereich der Polizei Neumarkt – Zum Glück ohne Verletzte

Freystadt.  Am 20.05.2020 gegen 16:30 Uhr befuhr eine 52-jährige Jeep-Fahrerin in Möning die Freystädter Straßen in Richtung Seligenportener Straße. An der dort abknickenden Vorfahrtsstraße übersah die Jeep-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 60-jährige VW-Fahrerin, es kam zum Unfall. Hierbei entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

 

Sengenthal. Am 20.05.2020 gegen 06:40 Uhr befuhr ein 72-jähriger VW-Fahrer von Sengenthal kommend die Kreisstraße NM 18 in Richtung Buchberg. Zeitgleich befuhr ein 63-jähriger Fiat-Fahrer die Kreisstraße NM 41 von Stauf kommend und bog an der Einmündung mit der Kreisstraße NM 18 rechts in Richtung Buchberg ab. Hierbei übersah der Fiat-Fahrer den herannahenden und vorfahrtsberechtigten VW, es kam zum Zusammenstoß. Infolge des Unfalls mussten beiden Fahrzeuge abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt im niedrigen fünfstelligen Bereich geschätzt. Mitarbeiter des Kreisbauhofs waren zur Bindung auslaufender Betriebsstoffe vor Ort.

 

Bericht der PI Neumarkt

Bild: Archivbild