Verkehrsunfall mit Kraftrad auf der St2665

Trabitz/Zessau.  Am 01.04.2020 gegen 15:00 Uhr Uhr ereignete sich auf der St2665 bei Trabitz ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer (43 Jahre) aus Bayreuth einen Lkw überholte und dabei eine 22-jährige BMW Fahrerin aus dem Gemeindebereich Grafenwöhr übersah.

Es kam hierbei zu einem Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer von seinem Motorrad geschleudert wurde und schwer verletzt wurde. Nach der ersten Kollision verlor die Fahrerin des BMW die Kontrolle über ihren Pkw, geriet ins Schleudern und fuhr in den Seat einer, ihr entgegenkommenden, 25-jährigen Eschenbacherin. Die beiden jungen Damen wurden bei diesen Unfällen leicht verletzt und wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Kemnath gebracht. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 35.000 Euro.

Die Staatsstraße war für dreieinhalb Stunden komplett gesperrt, bis ein Unfallsachverständiger seine Arbeit an der Unfallstelle beendet hatte und die Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt wurden. Es waren die Feuerwehren Zessau und Pressath mit 20 Frauen und Männern für die Absicherung der Unfallstelle und für die Reinigung der Fahrbahn vor Ort.

Der Fahrer des oben genannten Lkw wird als Zeuge gesucht. Er wird gebeten sich mit einer Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Weiteren Unfallzeugen werden ebenfalls gebeten, sich mit einer Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bericht der PI Eschenbach

Bilder: Jürgen Masching