13.02.2020 – Kurzmeldungen aus der Oberpfalz

Waldmünchen. Am Dienstag, 11.02.2020 um 17.30 Uhr wurde in Waldmünchen ein 35jähriger VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ein Test durchgeführt wurde. Dieser verlief positiv mit einem Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den Mann erwartet nun eine Anzeige.

 

Regensburg. In der Nacht von 11.02.2020 auf 12.02.2020 wurden von mehreren geparkten Fahrzeugen die Spiegelgläser der Außenspiegel abmontiert und entwendet. Die PKWs waren auf dem Gelände einer Werkstatt in der Zimmerstraße geparkt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Rufnummer 0941 / 506-2222 in Verbindung zu setzen.

 

Auerbach. Vom Freitag, 07.02.20 bis Samstag, 08.02.20 wurde am Schwemmweiherparkplatz ein Pkw, Fiat angefahren. Der Verursacher entfernte sich, ohne den Schaden zu melden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise die zu einer Ermittlung der möglichen Täter führen könnten, nimmt die Polizei Auerbach i.d.OPf unter der Telefonnummer 09643/9204-0 entgegen.

 

Mitterteich.  Im Bereich der „Eisberge“ von Wiesau nach Mitterteich überholte ein flüchtiger Pkw einen anderen Pkw. Ein entgegenkommender Lkw, welcher in Richtung Wiesau fuhr, musste wegen des Überholer‘s seinerseits nach rechts ins Bankett ausweichen. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, am Bankett entstand jedoch erheblicher Schaden. Zeugenhinweise zum Unfallflüchtigen nimmt die Polizei Waldsassen, Tel. 09632-8490, entgegen.

 

Brennberg.  Am Sonntag, 09.02.2020, in der Zeit von 18.15 Uhr bis 22.00 Uhr, wurden auf einem Parkplatz in der Johannisstraße zwei Pkw-Reifen beschädigt. Ein bisher Unbekannter zerstach von einem dort abgestellten grauen Pkw, Ford, Eco Sport, sowie einem blauen Pkw, VW, Polo, jeweils einen Reifen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 300 Euro. Bereits vor einigen Monaten kam es zu ähnlichen Taten in diesem Bereich. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Wörth a.d. Donau, Tel. 09482/9411-0.

 

Amberg. An einer Schule im Amberger Osten versperrte ein 17-jähriger Schüler sein schwarzes Mountainbike im Wert von 400 Euro. Als er nach dem gestrigen Unterricht (12.02.2020, 08 – 15 Uhr) wieder zurückkam, musste er eine Lücke am Fahrradabstellplatz feststellen. Aktuell liegen noch keine Erkenntnisse zum Dieb oder zum Verbleib des Rades vor.

 

Lam.  Bereits am Sonntag, den 02.02.20 in der Zeit von 09:50 Uhr bis 16:00 Uhr wurde ein schwarzer Pkw Audi A4, der auf dem Parkplatz des Osserbad abgestellt war durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000,– Euro zu kümmern. Zeugen, werden gebeten sich mit der PI Bad Kötzting unter der Tel.-Nr. 09941/9431-0 in Verbindung zu setzen.

 

Miltach.  Bei einer Frau aus dem Gemeindegebiet Miltach wurde ihr Computer gehackt. Es wurde über verschiedene Internetplattformen auf ihre Rechnung eingekauft. Es entstand ein Gesamtschaden von über 700,– Euro.

 

Weiden.  Am Mittwoch gegen 11:45 zeigte eine 25-jährige eine Verkehrsunfallflucht in der Wache der PI Weiden an. Sie hatte kurz vorher ihren PKW in der Fichtestraße vor dem Anwesen 65 abgestellt. Hierbei wurde das Fahrzeug von einem unbekannten Fahrzeug vorne links angefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Weiden unter Tel. 0961/401-321.

 

Bericht der PI Waldmünchen / Regensburg / Auerbach / Waldsassen / Wörth / Amberg / Bad Kötzting / Weiden