Die Verkehrspolizei meldet: 81 km/h zu schnell und Anhängelast doppelt so hoch

Ensdorf.  Am Vatertag, Donnerstag, 21.05.2020, wurde von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr  die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h im Gemeindebereich von Ensdorf überwacht. Hierbei wurden 49 Fahrzeugführer beanstandet. 30 Beanstandungen lagen im Verwarnungsbereich und 19 im Anzeigenbereich, wobei 14-mal ein Fahrverbot ausgesprochen werden muss. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 181 km/h.

 

Steinberg am See.  Am Mittwoch, 20.05.2020, gegen 13.45 Uhr wurde auf der BAB A93 ein Kleintransporter mit Anhänger, auf welchem ein Minibagger geladen war, kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass diese Fahrzeugkombination deutlich überladen war. Die Anhängelast war knapp um das Doppelte überschritten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, bis ein geeignetes Zugfahrzeug zur Verfügung stand. Gegen den Fahrer und den Halter wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen eingeleitet.

 

Bericht der VPI Amberg

Bild: Archivbild