THW Bayern: Brand im Knoblauchsland – Kran im Einsatz

Nürnberg (ots).  Nachdem am Vortag noch die Expertise der THW-Fach- bzw. -Baufachberater bei einer Explosion in der Nürnberger Südstadt gefragt war, wurde am nächsten Tag schweres Gerät benötigt.

Gegen 18:30 Uhr wurden zahlreiche freiwillige Feuerwehren sowie die Berufsfeuerwehr in den Stadtteil Höfles alarmiert, nachdem dort ein Gebäude in Vollbrand stand. Die entstandene Rauchwolke war über die ganze Stadt hin sichtbar. Im Verlauf der Löscharbeiten wurde zunächst der THW-Fachberater und anschließend der Kranwagen des Ortsverbandes Nürnberg zur Einsatzstelle beordert.

Der Kran verfügt mit seinen verschiedenen Anbaugeräten über vielseitige Einsatzmöglichkeiten: Er hatte die Reichweite, um mit dem Poly-Greifer Räumarbeiten im Dachbereich vornehmen zu können. Der Brandschutt wurde in diesem Einsatz aus schwer zugänglichen Bereichen entfernt und von der Feuerwehr letztendlich abgelöscht. So konnten Glutnester beseitigt und ein weiteres Aufflackern verhindert werden.

 

Bericht und Foto des THW Bayern