13.01.2020 – Kurzmeldungen aus der Oberpfalz

Cham.  Am Samstag Nachmittag wurden in Katzberg zwei  bei einer Lagerhalle abgestellte Hilti-Werkzeuge geklaut. Hinweise zum Diebstahl der Säbelsäge und des Stemmhammers nimmt die Polizei Cham unter 09971/85450 entgegen.

 

Schwandorf.  Am Montag um 01:20 Uhr wurde in einer Spielhalle in der Spitalstraße eine 19-jährige Schwandorferin einer Personenkontrolle unterzogen. Das von ihr mitgeführte Handy glichen die Beamten mit dem Fahndungsbestand der Polizei ab und stellten dabei fest, dass das Handy Ende Oktober in Regenburg gestohlen worden war. Die Schwandorferin konnte glaubhaft versichern, das Handy nicht selbst gestohlen zu haben. Allerdings muss davon ausgegangen werden, dass sie bei der Inbesitznahme wusste, dass das Handy aus einem Diebstahl stammte. Dementsprechend erwartet sie nun eine Anzeige wegen Hehlerei. Das Handy wurde sichergestellt und wird dem ursprünglichen Eigentümer ausgehändigt.

 

Schwandorf.  Am Morgen des 12.01.2020 wurde ein 21-jähriger Schwandorfer in der Löllstraße schlafend auf der Motorhaube eines Pkw vorgefunden. Pikant war zudem, dass er dort mit heruntergelassener Hose schlief. Schnell stellte sich heraus, dass der Schwandorfer deutlich alkoholisiert war. Nachdem sein Gesundheitszustand durch Sanitäter überprüft und für „normal“ erachtet wurde, konnte der 21-Jährige nach Hause entlassen werden.

 

Regensburg.  Zwei moldauische Staatsangehörige wurden am 11.01.2020 in einem Geschäft im Donaueinkaufszentrum dabei ertappt, wie sie drei Parfüm im Gesamtwert von rund 300 Euro zu entwenden versuchten. Sie wurden bei der Tatausführung beobachtet und konnten gestoppt werden, bevor sie den Laden verließen. Gegen die 22 und 28 – jährigen Männer wurde Strafanzeige erstattet.

 

Schönsee.  Ein 53-jähriger Mann aus Eslarn fuhr am Sonntag gegen 14:30 Uhr mit seinem Pkw die Gemeindestraße von Lindau kommend in Richtung Schönsee. An der Einmündung in die Staatsstraße 2159 fuhr er geradeaus weiter und landete an der gegenüberliegenden Straßenseite im Graben. Der Fahrer verletzte sich leicht und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Am total beschädigten Pkw entstand ein Schaden von ca. 4000,– Euro.

 

Regensburg. Am Freitag, den 10.01.2020, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Pedelec, wobei der Fahrer des Pedelecs verletzt wurde. Gegen 17:00 Uhr wollte eine 27-jährige Pkw-Fahrerin von der Heinkelstraße in die Lilienthalstraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen 51-jährigen, der mit seinem Pedelec den Radweg in nicht zugelassener Richtung befuhr. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Zweiradfahrer leicht verletzt. Er wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

 

Furth im Wald.  Im Rahmen der Schleierfahndung kontrollierten Beamte der GPG Furth im Wald am vergangenen Dienstagabend ein tschechisches Fahrzeuggespann auf der Further Böhmerstraße. Die Polizisten stellten schnell fest, dass der Anhänger bereits seit September 2019 nicht mehr versichert ist.

Am Donnerstag wurde am Grenzübergang Waldmünchen-Höll bei der Kontrolle eines 38-Jährigen festgestellt, dass dessen Peugeot 206 nicht versichert ist.

Auch bei der Kontrolle eines 46-Jährigen am Samstag in Bad Kötzting stellten die Beamten fest, dass dessen Skoda Octavia nicht versichert ist.

Die Fahrzeugführer und –halter erwarten nun allesamt Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Kfz-Pflichtversicherungsgesetz für Ausländer.

 

Bad Kötzting.  In der Zeit von Freitag, 10.01.20, 15:00 Uhr bis Montag, 13.01.20, 07:15 Uhr schlug ein bisher unbekannter Täter bei einem silberfarbenen VW, der auf einem Parkplatz hinter dem Aqacur abgestellt war, die Scheibe der Fahrerseite ein. Das Fahrzeug wurde durchwühlt, jedoch ging der Dieb leer aus da nichts im Fahrzeuginneren abgelegt war. Spuren konnten gesichert werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der entstandene Sachschaden mit 500,– Euro angegeben. Hinweise über Beobachtungen erbeten an die PI Bad Kötzting unter der Tel.-Nr. 09941/9431-0.

 

Bericht der PI Cham / Schwandorf / Regensburg / Oberviechtach / Furth / Bad Kötzting