20.10.2020 – Kurzmeldungen der Polizei aus der Oberpfalz

Burglengenfeld.  Am 19.10.2020, 14.15 h, kam es bei der Zufahrt zum Naabtalcenter zu einem Verkehrsunfall. Die 64-jähr. Fahrerin eines Fiat Missachtete, beim Ausfahren auf die Staatsstrasse 2397, die Vorfahrt eines einbiegenden Pkw Daihatsu, woraus es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.500.–€.

Dietfurt a.d.Altmühl.  Am Montag, 19.10.2020, um 20.00 Uhr, wurde im Gemeindegebiet von Dietfurt ein 22jähriger Pkw-Fahrer einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem bei dem jungen Mann deutliche Anzeichen auf den Konsum von Drogen festgestellt werden musste, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Nachdem dieser positiv verlief, musste er schließlich noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es erwartet ihn nun  ein empfindliches Bußgeld sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

Dietfurt a.d.Altmühl/Haas.  Vermutlich einem Traktorfahrer standen am Montag, 19.10.2020, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, mehrere Verkehrszeichen im Weg. Der bislang Unbekannte fuhr von Premerzhofen in Richtung Dietfurt und geriet auf Höhe Haas auf die Gegenfahrbahn.  Hier überfuhr er mehrere Verkehrszeichen und touchiert auch noch einen Leitpfosten. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf ca. 300 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0, in Verbindung zu setzen.

Sulzbach-Rosenberg.  Auf der Edelsfelder Straße im Ortsteil Feuerhof begegneten sich am Montagnachmittag (19.10.2020) gegen 14.00 Uhr ein grüner VW-Multivan und eine rote, überbreite landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anbau. Weil der Traktor nach Angaben des VW-Fahrers zu weit links unterwegs war, soll Letzterer, in Fahrtrichtung Forsthof unterwegs, nach rechts auf den Gehsteig ausgewichen sein. Dabei trug der Multivan Reifen- und Felgenschäden in Höhe von etwa 500 Euro auf der rechten Fahrzeugseite davon. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 09661 / 87440 an die örtliche Polizeiinspektion zu wenden.

Neumarkt.  Am Nachmittag des 19.10.2020 wurde durch eine Zivilstreife der PI Neumarkt ein 23-Jähriger im Stadtgebiet einer Personenkontrolle unterzogen, da er zwei sehr hochwertige Fahrräder mit sich führte. Im Zuge einer näheren Überprüfung verstrickte er sich immer mehr in Widersprüche. Einen geforderten Eigentumsnachweis konnte er ebenso nicht erbringen, so dass sich der anfängliche Verdacht der Beamten, dass es sich um Diebesgut handelt, relativ schnell bestätigte. Bei den entwendeten Fahrrädern handelt es sich um ein blaues Mountain-Bike der Marke „Radon“, Typ „Skeen“ sowie ein gelbes E-Mountain-Bike der Marke „Sant‘ Cruz“, Typ „Heckler CC“. Die Fahrräder im Gesamtwert von etwa 8.000 € wurden sichergestellt. Die rechtmäßigen Eigentümer werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf., Telefon 09181/48 85-0, in Verbindung zu setzen.

Berching.  Eine 40-Jährige befuhr mit ihrem Pkw am späten Morgen des 19.10.2020 die Kreisstraße NM2 von Pollanten in Richtung Eismannsberg. In einer langgezogenen Rechtskurve kam sie zu weit auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 50-jährige Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen, so dass es in der Folge zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Die Unfallverursacherin wurde vorsorglich in ein Klinikum verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 14.000 €.

Neutraubling.  Ein bislang unbekannter Täter beschmierte im Zeitraum 17. Oktober, 07:00 Uhr bis 19. Oktober, 06:00 Uhr, die rückwärtige Gebäudeseite des Kaufparks in der Pommernstraße sowie einen dazugehörigen Werbeaufsteller. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Wer sachdienliche Angaben zur Tat machen kann, möge sich bitte mit der PI Neutraubling unter Tel.: 09401-9302-0 in Verbindung setzen.

Nittenau/Neuhaus.  In der Nacht vom 17.10.2020 auf 18.10.2020 wurde in Neuhaus Abfall über den Gartenzaun in ein Grundstück geworfen, dabei wurde das in der Einfahrt geparkte Fahrzeug getroffen und es entstand ein Schaden an der Stoßstange des Pkw, BMW, in Höhe von ca. 600 Euro. Im Müll konnten persönliche Gegenstände des vorherigen Besitzers gesichert werden, die jetzt auf Spuren untersucht werden können. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Pst. Nittenau zu melden. Sollte der Täter ermittelt werden können erwartet ihn neben der Anzeige wegen Sachbeschädigung auch eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz aufgrund des entsorgten Mülls.

Nittenau.  Am 16.10.2020, gegen 16.45 Uhr, wurde eine 28-jährige Nittenauerin auf der Fahrt von Bruck nach Nittenau von einem silbernen Ford, Pkw, überholt und bis zum Stillstand ausgebremst. Anschließend stieg der ca. 45-jährige Mann aus, ging auf das Fahrzeug der 28-jährigen zu, und schrie herum. Dabei Beleidigte er die 28-jährige mehrfach. Durch die stehenden Pkw entstand ein leichter Stau. Zeugen die diesen Vorfall beobachtet haben und Angaben zur Sache machen können sollten sich bitte bei der Pst. Nittenau melden.

Neustadt a.d.Waldnaab.  Am späten Montagnachmittag wurde ein 32 jähriger Altenstädter im Stadtgebiet Neustadt als Führer eines E-Scooters einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass für das Kraftrad keine gültige Versicherung besteht. Zudem gab der junge Mann an, dass sein Gefährt bis zu 30 km/h schnell fährt. Die Weiterfahrt wurde natürlich unterbunden. Anzeigen wegen Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und die Zulassungsverordnung sind die Folgen.

Schwandorf.  Am Montagnachmittag fiel einer Streifenbesatzung der Fahrer eines E-Scooters auf, da am E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Die genauere Überprüfung bestätigte den Verdacht, dass für das Kraftfahrzeug der erforderliche Versicherungsschutz nicht bestand. Zudem mussten die Beamten beim 25-jährigen Fahrer aus Schwandorf starken Alkoholgeruch feststellen. Ein freiwillig durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 0,7 Promille. Den 25-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Straßenverkehrsgesetz.

 

Bericht der PI Burglengenfeld / Parsberg / Sulzbach-Rosenberg / Neumarkt / Neutraubling / Nittenau / Neustadt/Wn. / Schwandorf

Bild: Symbolbild