21.05.2020 – Kurzmeldungen aus der Oberpfalz

Sulzbach-Rosenberg. Bislang unbekannte Täter suchten im Zeitraum vom vergangenen Montagmittag (18.05.2020) bis zum Dienstagmittag (19.05.2020) eine Schrauberhalle im Ortsteil Untermainshof heim. In dem Gebäude wurden Kabel durchtrennt und drei Schlösser mittels Sekundenkleber unbrauchbar gemacht. Außerdem entwendete/n der oder die Täter einen Satz Nebelscheinwerfer von einem dort abgestellten 3er VW-Golf-Schrottfahrzeug. Außerdem vermisst der geschädigte Werkstattbesitzer noch etwa einen Ster Brennholz. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro, der Entwendungsschaden auf weitere 150 Euro. Die örtliche Polizeiinspektion ist bei der Aufklärung der Tat auf Zeugenhinweise angewiesen und bittet gegebenenfalls um Kontaktaufnahme unter Tel. 09661 / 87440.

 

Sulzbach-Rosenberg. Am Do., den 21.05.20, um 13.00 Uhr, gab es einen seitlichen Zusammenstoß eines 16-jährigen Radfahrers mit einer 60-jährigen Radfahrerin, welche beide aus dem Stadtgebiet von Su.-Ro. stammen. Dabei fuhren beide auf der Frohnbergstraße in südliche Richtung. Nach einer Bahnunterführung, auf Höhe des Krähenweges, wechselte der Jugendliche nach links auf einen Gehweg, wobei die Radfahrerin am linken Fahrbahnrand fuhr und nun offenbar mit dem Rad des Jugendlichen kollidierte. Dabei fiel die Radfahrerin zu Boden und verletzte sich am Kopf. Sie kam mit dem BRK zur weiteren Behandlung ins KH St. Anna nach Su.-Ro. An den Fahrrädern entstand nur minimaler Sachschaden.

 

Neunburg vorm Wald.  Eine 64-jährige Frau aus Nürnberg verlor am 20.05.2020, gegen 12:15 Uhr, die Kontrolle über ihren Roller und fuhr daraufhin alleinbeteiligt auf der Staatsstraße 2151 bei Neunburg in den Straßengraben. Dabei verletzte sie sich am linken Knöchel und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Schwandorf verbracht werden.

 

Amberg. Zwischen Dienstag 19.05.2020 und Mittwoch 20.05.2020, wurde der Pkw, Mercedes einer 87 jährigen Ebermannsdorferin in der Staufenbergstraße in Amberg beschädigt. Ihr Fahrzeug wurde an der vorderen linken Fahrzeugfron stark eingedrückt. Der Schaden wird auf 3000€ beziffert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Amberg zu melden.

 

Amberg. Am Nachmittag des 20.05.2020, zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr, wurde ein Pkw auf einem Großparkplatz eines Amberger Verbrauchermarktes in der Fuggerstraße beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 € am Fahrzeug. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt vom Unfallort.

 

Weiden.  Am Mittwoch-Abend, kurz vor 18 Uhr, stieß eine 83jährige Weidenerin in der Gabelsbergerstraße beim Ausparken mit ihrem Opel gegen einen geparkten VW. Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 1.500,- Euro zu kümmern, fuhr die Seniorin nach Hause. Glücklicherweise wurde der Vorfall von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der sich das Kennzeichen notierte und unverzüglich die Polizei verständigte. Wenig später konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Weiden i.d.OPf. die Seniorin zu Hause antreffen.  Die Dame muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

 

Bericht der PI Sulzbach-Rosenberg / Neunburg v. Wald / Amberg / Weiden

Bild: Symbolbild