Auffahrunfall führt zu größeren Verkehrsbehinderungen

Luhe-Wildenau.  Am Freitagnachmittag gegen 12:55 Uhr kam es auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Luhe-Wildenau und Weiden-Süd im dichten Reiseverkehr zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Der Fahrer eines Audi musste verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit verringern. Erstmeldung: Unfall A93

Dies erkannten zwei nachfolgende Fahrzeugführer anscheinend zu spät und schafften es nicht mehr, rechtzeitig abzubremsen. Zwei Fahrzeuge blieben nicht mehr fahrbereit auf dem linken Fahrstreifen liegen und mussten im Anschluss abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war die linke Richtungsfahrbahn in Richtung Hochfranken für fast zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr großräumig um.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 30 000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Bericht der VPI Weiden

Bild: J. Masching