Nachwuchstalente schnuppern Turnierluft

Neunkirchen. „Ein Turnier zu spielen, macht mehr Spaß als nur trainieren“ – diese positive Erfahrung haben am Wochenende beim „Talentino“-Cup der TG Neunkirchen (TGN) 34 Tennis-Kinder, darunter viele von benachbarten Vereinen und aus der ganzen Oberpfalz, gemacht.

TGN-Vorsitzender und „Talentino“-Scout Uwe Dressel hatte die Veranstaltung organisiert, sein Dank galt dabei den TGN-Nachwuchsspielern für die Mithilfe als Schiedsrichter. Die jungen Talente, von denen es für die meisten der erste Wettkampf überhaupt war, gingen in den Altersklassen U7, U8 und U9 an den Start.

„Bei jedem Spiel lernten sie viel dazu und alle hatten viel Spaß“, freute sich Dressel bei der Siegerehrung, bei der die Kinder Urkunden und Medaillen sowie Pokale erhielten.

Hier die Ergebnisse:

U9: 1. Amelie Schicker (TGN), 2. Paula Dietl (TGN), 3. Moritz Glade (TGN), David Fürst (TC Grün-Rot Weiden).

U8: 1. Julius Wagner (TC am Schanzl Amberg), 2. Philipp Werner (TGN), 3. Jonas Reischl (TSV Bad Abbach), Jonas Holzbecher (DJK Irchenrieth).

U7: 1. Fabian Albertin (TC am Schanzl Amberg), 2. Konstatin Doss (TGN), 3. Lorenz Böckl (TGN), Luisa Strauß (DJK Weiden).

 

Bericht und Bild von Stephan Landgraf