Fahranfänger schleudert in Leitplanke – Nicht angepasste Geschwindigkeit wurde am frühen Donnerstagabend einem 19-jährigen Pkw-Fahrer zum Verhängnis. Sein Auto ist schrottreif. Der Fahranfänger hatte im Pöllinger Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war ins Schleudern geraten und frontal in die Leitplanke geplant, als er den Kreisverkehr in Richtung Woffenbach verlassen wollte. Der junge Mann hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt.

Flüchtige Unfallverursacher – Zeugen gesucht – Ein bislang unbekannter Täter touchierte am Donnerstag zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr in der Wolfsteinstraße den Außenspiegel eines geparkten weißen Skoda Fabia. Der Unfallverursacher setzte seinen Weg fort ohne den Sachschaden von etwa 200 Euro zu melden. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.

 

Geldbeutel aus Lkw entwendet – Am Donnerstag zwischen 09:00 Uhr und 12:30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter einen Geldbeutel aus dem unversperrten Führerhaus eins Lkws. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in der Bahnhofstraße abgestellt. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 70 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.

Unter Alkoholeinfluss mit dem Fahrrad gestürzt – Da er etwas zu tief ins Glas geschaut hatte stürzte ein 42-jähriger Mann am Donnerstagvormittag mit seinem Fahrrad im Innenstadtbereich. Beim Sturz selbst blieb er unverletzt, jedoch stellten Polizeibeamte fest, dass er erheblich alkoholisiert war und erkannten darin auch die Unfallursache.  Seine Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Klinikum angeordnet. In erwarten entsprechende Konsequenzen.

Unbekannter wütet in Hasenstall – Tier verendet – Ein erschreckendes Bild bot sich am Mittwochmorgen einer Hasenhalterin „Am Weinberg“ in Pyrbaum. Ein unbekannter Täter hatte dort in der Nacht zuvor das Schloss eines Hasenstalls geöffnet und einen der drei Stallbewohner derart verletzt, dass der kleine Nager seinen Verletzungen wenig später in einer Tierklinik erlag. Ein weiterer Hase wurde durch den Unbekannten entwendet. Der Dritte im Bunde blieb unverletzt in der Stallung zurück. Weder über die Motivation des Täters noch über den Verbleib des entwendeten Tieres ist bislang etwas bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie Diebstahls eingeleitet.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, die zur Tataufklärung dienlich sein können wird gebeten, sich unter Tel. 09181/48850 mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen.

Berichte der Polizei Neumarkt