Verkehrskontrollen auf der Autobahn – Schreckschusspistole und gefälschter ADR Schein festgestellt

BAB 6/ Kümmersbruck.  Am Mittwoch den 20.05.2020 wurde gegen 20:00 Uhr ein tschechischer Pkw auf dem Parkplatz Laubenschlag durch Beamte der Fahndungsgruppe der VPI Amberg einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer saß ein 22- jähriger und auf dem Beifahrersitz ein 28-jähriger tschechischer Staatsbürger.  Bei der anschließenden Kontrolle im Rahmen der Schleierfahndung wurde in der Reisetasche des Fahrers eine ungeladene Schreckschusspistole aufgefunden. Diese besaß nicht das erforderliche Prüfzeichen. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt.

 

BAB 6/Lauterhofen Am Mittwoch, 20.05.2020, gegen 13:10 Uhr, wurde auf der BAB A6, im Gemeindegebiet von Lauterhofen, ein türkischer Lkw-Fahrer kontrolliert. Bei der Kontrolle legte der 55jährige Fahrer eine gefälschte Bescheinigung für den Transport gefährlicher Güter vor. Da er seine Ladung ohne die entsprechende Schulung nicht transportieren durfte, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Fahrer wurde wegen Urkundenfälschung angezeigt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Über die Firma wurde ein Ersatzfahrer organisiert

 

Bericht der VPI Amberg

Bild: Archivbild