20.10.2020 – Meldungen der Polizei aus Weiden

Das Fahrzeug des Verursachers müsste eigentlich massive Schäden aufweisen. Umso mehr sollte dieses beschädigte Fahrzeug jemandem auffallen. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Weiden unter der 0961-401-0 zu melden. Ein 40-jähriger Landkreisbewohner stellte seinen Pkw der Marke Ford Granada am Sonntag gegen 12:00 Uhr in Moosbürg, im Bereich der Auenstraße ab.

Eine Anwohnerin stellte am Montag fest, dass der geparkte Pkw durch einen Unbekannten angefahren worden war. Der geparkte Pkw Ford wies massive Schäden auf. Eine erste Einschätzung des Sachschadens erbrachte rund 5.000 Euro Schadenswert. Auch aufgrund dessen ist davon auszugehen, dass das unfallverursachende Fahrzeug ebenfalls massiv beschädigt sein dürfte. Die Polizei Weiden bittet Zeugen sich umgehend zu melden.

 

Aus dem Kellerabteil eines 31-jährigen Weideners wurden in der Zeit von Sonntag 21:00 Uhr bis Montag 15:30 Uhr mehrere Werkzeuge, im Wert von rund 500 Euro entwendet. Wie der Eigentümer feststellte, hatte sich ein Unbekannter in diesem Zeitraum gewaltsam Zutritt zu dem Kellerabteil verschafft und daraus eine Handsäge, einen Schraubschlüsselsatz und eine Flex entwendet. Hinweise auf den Dieb ergaben sich vor Ort keine. Wer Hinweise auf Tat, Täter und auf den Verbleib des Diebesgutes geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der 0961-401-0 in Verbindung zu setzen.

 

Seit ein paar Tagen gilt zum Schutze der Bevölkerung im Weidener Stadtgebiet die „Corona“-Allgemeinverfügung. Diese besagt u.a., dass im Bereich der Fußgängerzone ein Mund-Nase-Schutz zu tragen ist. Wie die Polizei feststellen durfte, hält sich nahezu jeder Bürger an die geltende Verordnung. Lediglich 5 Personen mussten im Laufe des gestrigen Montags auf die bestehende Verordnung hingewiesen werden. Die 5 Personen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

 

Nur rund 4 Stunden war das Rad des 11-jährigen Weideners gestern vor der Schule in der Albrecht-Dürer-Straße abgestellt. Diese Zeit nutzte ein Unbekannter, um sich des Rades widerrechtlich zu bemächtigen. Der Junge stellte das Rad der Marke Ghost Kato, Farbe grün schwarz, gestern gegen 10:35 Uhr an der Stelle ab. Als er gegen 14:10 Uhr zurück zu seinem Rad kam, war dieses verschwunden. Wer Hinweise auf den Verbleib des Kinderrades, Zeitwert rund 350 Euro, geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Weiden unter der 0961-401-0 zu melden.

 

Bericht der PI Weiden

Bild: Symbolbild