Alkohol- und Drogenfahrten gestoppt

Dietfurt a.d.Altm. Am Donnerstag, den 13.02.2020, gegen 16.00 Uhr, kontrollierten Beamte der PI Parsberg in Dietfurt einen Rollerfahrer. Dabei stellte sich heraus, dass dieser zwar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, dafür aber alkoholisiert war. Den 39-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss. Von Seiten der Justiz wird er mit einer empfindlichen Strafe rechnen müssen.

 

Neumarkt.  Am 14.02.2020, um 03:04 Uhr, wurde ein 29-jähriger Mann, der mit seinem Pkw, Skoda auf der Mussinanstraße unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige erstattet.

 

Rieden.  Mit 0,8 Promille stellten Polizeibeamte am Donnerstagabend einen Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle fest. Er muss mit einem Monat Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld rechnen.

 

Amberg.  Unter Drogeneinfluss fuhr ein 34jähriger am Donnerstagmorgen mit seinem Pkw in eine Verkehrskontrolle und musste sein Fahrzeug daraufhin stehen lassen. Auf ihn werden nun ein Monat Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld zukommen.

 

Bad Kötzting.  Ein 23-jähriger Mann fuhr am Donnerstag, den 13.02.20 gegen 16:50 Uhr mit seinem Auto  zum  Vernehmungstermin in anderer Sache bei  der Dienststelle in Bad Kötzting vor. Während des Gesprächs wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein  daraufhin durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt.

 

Berichte der PI Parsberg / Neumarkt / Amberg / Bad Kötzting