Bericht: Polizei Oberpfalz

Am Montag, 20.03.2023, gegen 19:10 Uhr fuhr eine 33jährige aus dem Landkreis Schwandorf, mit ihrem PKW, BMW an der Anschlussstelle Teublitz, entgegen der -Fahrtrichtung München- auf die Autobahn A93 auf.

Bereits unmittelbar danach streifte sie einen entgegenkommenden LKW leicht, fuhr weiter und kollidierte einige hundert Meter später frontal mit einem entgegenkommenden weiteren LKW.

Die schwerstverletzte Fahrerin wurde in ihrem PKW eingeklemmt und in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Der LKW-Fahrer wurde leichtverletzt.

Zur Klärung des unbekannten Unfallherganges ordnete sie Staatsanwaltschaft Amberg die Zuziehung eines Sachverständigen an.

Die Richtungsfahrbahn München bleibt für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen den Anschlussstellen Schwandorf Süd und Teublitz komplett gesperrt. Die Autobahnpolizeistation Schwandorf hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.