Vorfahrt missachtet – Verkehrsunfall – Am Freitag, den 18.08.23, um 10.15 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Urlaubsgast mit seinem Pkw die Holzapfelstraße in Bad Kötzting. An der Einmündung der Holzapfelstraße in die Torstraße hatte er die Vorfahrt zu gewähren. Er fuhr in die Torstraße ein und übersah hierbei einen bevorrechtigtes Fahrzeug, das von einem 64-jährigen Mann gelenkt wurde. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Insassen in den jeweiligen Fahrzeugen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro.

Versuchter Ladendiebstahl – Am Freitag, den 18.08.23, gegen 12.45 Uhr, hielten sich 2, bislang unbekannte Männer in einem Drogeriemarkt in Bad Kötzting auf. Im Geschäft packten sie einen mitgeführten Rollwagen mit zahlreichen Artikeln voll. Die Mitarbeiterinnen, denen die beiden Männer verdächtig vorkamen und dies beobachtet hatten, sprachen die Männer an, als diese mit ihrem Rollwagen das Geschäft verlassen wollten und sich bereits am Ausgang befanden. Daraufhin ließen die Männer den Rollwagen zurück und flüchteten zu Fuß. Bei der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass sich in dem Rollwagen Waren im Gesamtwert von ca. 1200 Euro befanden.

Diebstahl eines Rucksacks – Am Freitag, den 18.08.23, fuhr ein 39-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Lohberg mit dem Zug von Bad Kötzting bis zum Bahnhof in Lam. Dort angekommen wurde er vom Zugpersonal aufgeweckt und gebeten, auszusteigen. Der Mann verließ den Zug, nahm hierbei aber den Rucksack eines Mitarbeiters der Länderbahn mit. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte die Identität des Tatverdächtigen festgestellt werden. Er wurde durch Polizeibeamte zu Hause aufgesucht und zur Herausgabe des Rucksacks aufgefordert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde aus dem Rucksack nichts entwendet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Am Freitag, den 18.08.23, um 18.20 Uhr, befuhr der  50-jährige Fahrer eines Pkw, Marke Opel, die Staatsstraße von Mitterfels kommend in Richtung Miltach. An der Abzweigung nach Liebenau wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw, Marke Mini Cooper, der von einem 52-jährigen Mann gelenkt wurde. Beim Abbiegevorgang kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die beiden Fahrzeuglenker, sowie die 4 Insassen im Pkw des Unfallverursachers, wurden bei dem Verkehrsunfall zum Teil schwer verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser und per Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Straubing verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 57.000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr – Am Freitag, den 18.08.23, um 23.30 Uhr, wurde ein 69-jähriger Pkw-Fahrer in Miltach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv und ergab einen Wert über 0,5 Promille. Den Pkw-Fahrer erwartet nun ein Bußgeldbescheid der ZBS, sowie ein Fahrverbot.

Berichte: Polizei Furth im Wald