Lebensgefährliche Verletzungen nach schweren Verkehrsunfall

Georgenberg.  Gegen 11:15 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2396 zwischen Georgenberg und Galsterlohe ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 34jährige Landkreisbewohnerin fuhr von Georgenberg Richtung Galsterlohe als sie in einem Kurvenbereich aus Unachtsamkeit nach rechts aufs Bankett kam. Beim Gegenlenken geriet sie auf die Gegenfahrspur und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw eines 79jährigen Landkreisbewohners zusammen.

Die Unfallverursacherin wurde mittelschwer verletzt mit dem Krankenwagen ins Klinikum Weiden gebracht. Der ältere Mann, der zunächst in seinem Pkw eingeklemmt war, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ebenfalls ins Klinikum Weiden gebracht.

Die Unfallstelle ist seither gesperrt, ein Gutachter wird hinzugezogen. An den beiden Pkws entstand jeweils Totalschaden in unbekannter Höhe.

An der Unfallstelle befanden sich mehrere Streifen der Polizei, die Unfallaufnahme erfolgte schließlich durch die Verkehrspolizei Weiden. Des Weiteren waren am Unfallort neben dem Rettungshubschrauber zwei Krankenwagen und zwei Notärzte sowie die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden.

 

Bericht der PI Vohenstrauß

Bild: Archivbild