Meldungen der Polizei aus dem Landkreis Cham am Sonntag

Cham.  Bei einer Verkehrskontrolle am Sa., 21.11.2020 nachmittags am Parkplatz der B 20 Höhe Satzdorfer See konnte im Pkw eines 29jährigen eine Dose Reizstoffsprühgerät CS-Gas festgestellt werden. Bei Überprüfung stellte sich heraus das dies eine Fälschung ist, bestimmte Beschreibungsmerkmale waren fehlerhaft bzw. fehlten ganz. Das Gasspray wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

 

Roding.  Am vergangenen Freitag kam es in der Rodinger Innenstadt zu mehreren Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen. In drei Fällen wurden die Reifen an geparkten Pkws beschädigt. Die Fahrzeuge standen im Zeitraum von 17 – 18.30 Uhr jeweils vor der Dreifachturnhalle bzw. auf dem Parkplatz des TEDI Marktes. Der Schaden beläuft sich bei diesen Fällen auf über 400 Euro.  Die Polizei Roding hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Zeugenhinweise erbittet die Polizei Roding unter 09461/9421-0.

 

Chamerau.  Am Sonntag, 22.11.2020, 10.25 Uhr, wurden in einer Gaststätte im Gemeindebereich Chamerau die Wirtin und drei Gäste mit Getränken am Tisch beim Wattn angetroffen. Es wurde kein Mindestabstand eingehalten, keiner trug eine Maske, alle stammten aus verschiedenen Hausständen. Die Gaststätte musste geschlossen werden, alle vier erhalten Anzeigen.

 

Bad Kötzting.  Am Samstag, 21.11.2020, 14.50 Uhr, wurde in der Ludwigstraße ein 57-Jähriger mit seinem Pkw zur Verkehrskontrolle angehalten. Da Anzeichen auf eine Alkoholisierung bestanden, wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von über zwei Promille ergab. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


Bericht der PI Cham / Roding / Bad Kötzting

Bild: Symbolbild