Der CSU-Ortsverband Floß kümmert sich wie keine andere politische Organisation in der Gemeinde um die Mitbürger*innen – und das inzwischen seit 75 Jahren. „Näher am Menschen“ lautet dabei das Motto, unter dem auch der Jubiläumsfestakt am Freitag, 29. September, ab 18 Uhr im Gut Plankenhammer steht.

Die Flosser CSU-Familie um Ortsverbandsvorsitzende Nadine Gralla-Sommer hat allen Grund zu feiern: Denn der Ortsverband blickt heuer auf seine 75-jährige Geschichte zurück. Mit einem Jubiläumsfestakt am Freitag, 29.September, wird dies entsprechend gefeiert. „Wir haben ein Programm für einen sicherlich kurzweiligen Abend zusammengestellt“, freut sich Gralla-Sommer.

In der Tat wartet der Jubiläumsfestakt mit vielen Höhepunkten auf. Einer davon ist sicherlich Ehrung von rund 40 langjährigen Mitgliedern sowie das Couch-Gespräch, das von Landrat Andreas Meier, Ex-MdL Georg Stahl und Partei-Vorstandsmitglied Andrea Lang moderiert wird.

Doch der Reihe nach: Ab 18 Uhr wir die Feier zum 75-Jährigen im Gut Plankenhammer mit einem Stehempfang eingeläutet. Danach tritt Ortsverbandsvorsitzende Gralla-Sommer ans Rednerpult, ehe Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Stephan Oetzinger eine Festrede hält. Die Ehrungen sowie ein gemeinsames Abendessen mit bayerischen Schmankerln schließen sich an.

Es folgt das Couch-Gespräch, bei dem Meier, Stahl und Lang in lockerer Atomsphäre auf die Geschichte der Flosser CSU, deren Aktionen und die Besonderheiten im Markt eingehen. Dies wird, nicht wie sonst üblich, mit einer chronologischen Auflistung getan, sondern mit einem Fragen-Antwort-Spiel, in dem einige lustige, aber auch ernste, Ereignisse aus der CSU-Historie beleuchtet werden. Abgerundet wird der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein.

Bericht: Stephan Landgraf