(Bericht der Polizei Neutraubling) – Am 30.12.2023 gegen 20:20 Uhr verlor ein 49-jähriger Bewohner des Landkreises Regensburg auf der Staatsstraße 2144 zwischen Schierling und Langquaid die Kontrolle über seinen Pkw, überschlug sich mit diesem und kam im neben der Fahrbahn befindlichen Graben zum Stehen.

Der Verunfallte musste mit Hilfe der Feuerwehr aus seinem auf der Seite liegenden Fahrzeug geborgen werden, er wurde im Anschluss leicht verletzt in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Aufgrund auf der Fahrbahn befindlicher Fahrzeugteile wurde das Fahrzeug einer weiteren Verkehrsteilnehmerin beschädigt.

Die Staatsstraße 2144 musst zur Unfallaufnahme und Bergung von Person und Fahrzeug kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Durch die eingesetzte Streife konnten beim Verunfallten Anzeichen auf Alkoholkonsum festgestellt werden, gegen den 49-jährigen BMW-Fahrer wurde deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Bei der Verkehrslenkung, Reinigung der Fahrbahn und Bergung des Verunfallten unterstützten die freiwilligen Feuerwehren aus Schierling, Lanquaid und Eggmühl.