Taxi brennt vollständig aus

Regensburg.  Am Samstag, 21.11.20, gegen 22.25 Uhr, stellte der Fahrer eines Taxis, in der Holzländestraße, einen Funkenschlag an seinem Fahrzeug fest.

Es gelang ihm noch seine persönlichen Sachen aus dem Taxi zu holen, nachdem das Fahrzeug unmittelbar darauf in Brand geriet. Der Brand, welcher aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen war, konnte durch Berufsfeuerwehr gelöscht werden.

Neben dem ausgebrannten Taxi, wurden noch drei Pkw durch Hitzschäden in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden dürft sich auf ca. 30.000 Euro belaufen.

Bericht der PI Regensburg Süd

Bild: Archivbild