Waldsassen.  Am Dienstag wurde ein 22jähriger aus dem Raum Speichersdorf, durch Beamte der GPG Waldsassen, einer Kontrolle unterzogen, nachdem er aus Tschechien eingereist war. Bei der Durchsuchung des 22jährigen wurden in seiner Jackentasche mehrere Blister eines Potenzmittels, ohne Beipackzettel und Umverpackung aufgefunden. Der Mann hatte die Tabletten, nach eigenen Angaben, in einer tschechischen Apotheke gekauft und wollte sie nach Deutschland verbringen. Auf Grund der Menge wird davon ausgegangen, dass er sie unerlaubt „in Verkehr bringen“ wollte, was eine Anzeige nach dem Arzneimittelgesetz nach sich zieht. Die Tabletten wurden sichergestellt und mit der Anzeige an das Fachkommissariat, K-Grenze, zur Sachbearbeitung übersandt.

 

Waldsassen.  Am Mittwoch kamen ein 20- u. ein 21jähriger Hesse mit dem Pkw aus Tschechien zur Einreise nach Deutschland. Bei ihnen wurden die Fahnder hinsichtlich Feuerwerkskörpern fündig, diese lagen in der Mittelkonsole und waren in die Klasse F4 kategorisiert. Für den Umgang mit den Böllern hätte der Fahrer eine Genehmigung gebraucht, welche er allerdings nicht hatte. Die Böller wurden eingezogen und werden kostenpflichtig entsorgt. Eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz zieht die Sache ebenfalls nach sich.

 

Bericht der PI Waldsassen