Vandalismus an der Haustür – Mutwillig beschädigt wurde der Eingangsbereich eines Hauses in der Amberger Wernerstraße am frühen Sonntagmorgen, 10.09.2023. Ein bislang unbekannter Täter schlug gegen 03:45 Uhr mehrfach wuchtig gegen die Haustür des Anwesens, so dass u.a. eine eingefasste Glasscheibe brach. Zudem beschädigte der Täter den Griff der Haustür. Die Reparatur dürfte für den Hausbesitzer mit mindestens 200,00 Euro zu Buche schlagen. Sofern Anwohner oder Passanten zur relevanten Zeit Verdächtiges beobachten konnten, nimmt die Polizeiinspektion Amberg, die derzeit wegen Sachbeschädigung ermittelt, unter der Rufnummer 09621/8900 Hinweise zur möglichen Aufklärung der Tat entgegen.

Unfallflucht am Freibadparkplatz – Am Samstagnachmittag, 09.09.2023, ereignete sich in Freudenberg ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Freibades – in diesem Zusammenhang entfernte sich der für den Parkrempler Verantwortliche mit seinem Pkw allerdings, ohne sich um rechtliche Pflichten zu bemühen. Der etwa 60-jährige Mann war, anteilig beobachtet von Zeugen, während eines Wendemanövers mit seinem roten BMW mit dem Heck des Pkw gegen das Fahrzeug des Unfallgeschädigten gestoßen, wobei der Radkasten des Geparkten vorne links deutlich eingedellt wurde. Der Sachschaden wurde mit rund 2000,00 Euro beziffert. Die Polizeiinspektion Amberg hat Ermittlungen bzgl. unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen – Hinweise zur Identität des Unfallverursachers können unter der Rufnummer 09621/8900 gegeben werden.

 

Ohne Versicherungsschutz unterwegs – Beamte der Polizeiinspektion Amberg überprüften am Freitagabend in der Amberger Sandstraße einen Verkehrsteilnehmer im Zuge einer allgemeinen Kontrolle routinemäßig. Dabei fiel auf, dass der 35-jährige mit seinem Pkw ohne Versicherungsschutz unterwegs war – Bereits seit April nämlich war dieser erloschen. Durch die Streifenbesatzung wurde daraufhin unmittelbar die Weiterfahrt des Mannes unterbunden. Einhergehend wurden Ermittlungen mit dem Hintergrund des verletzten Pflichtversicherungsgesetzes eingeleitet. In diesem Kontext gilt zudem anzumerken, dass der Fahrer des Autos selbst nicht der Halter war – letzterer sieht sich daher parallel mit einer Strafanzeige konfrontiert, da dieser den Fahrer trotz der fehlenden Versicherung zur Fahrt ermächtigt hat.

 

In Kurve gestürzt – Der Fahrer eines Leichtkraftrades zog sich am Freitagnachmittag, 08.09.2023, auf der Kreisstraße AS 15 bei Ursensollen leichte Verletzungen zu. Der 72-Jährige war mit seinem Zweirad nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Hydranten kollidiert. Hierdurch kam der Mann zu Fall und zog sich diverse Prellungen und Schürwunden zu, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. Das Fahrzeug des Mannes wurde derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Sachschaden wird hier mit mindestens 1000,00 Euro angenommen. Auch die Reparatur des angefahrenen Hydranten dürfte mit mehreren Hundert Euro zu Buche schlagen.

Berichte der Polizei Amberg