Arbeitsunfall bei Düngearbeiten – Rettungshubschrauber fliegt den Verletzten in ein Klinikum

Aufhausen (R).  Am Mittwoch, 20.05.2020, um 16:35 Uhr brachte ein 29-jähriger Traktorfahrer Dünger auf dem Rasen aus. Als das Düngemittel in der Düngeverteilermaschine stecken geblieben war, stieg er in den Behälter und wollte bei laufender Maschine mit dem Fuß den Dünger nach unten drücken.

Dabei geriet er mit den Zehen in die laufende Maschine und verletzte sich dadurch. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Es bestand keine akute Lebensgefahr.

 

Bericht der PI Wörth an der Donau

Bild: Archivbild