Heute Mittag ereignete sich eine Bedrohungslage in einem Einfamilienhaus in Wiesent. Die Polizei war mit starken Einsatzkräften vor Ort. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Am Samstagmittag, 02. September 2023, wurden Polizei und Rettungskräfte von einer Anwohnerin darüber informiert, dass ihr Sohn sie in dem gemeinsamen Wohnhaus in Wiesent angegriffen habe und sich anschließend mit zwei Messern bewaffnet in dem Haus aufhielt.

Im Verlauf des Polizeieinsatzes zeigte sich, dass der Tatverdächtige sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Zwischenzeitlich konnte er durch Polizeibeamte festgenommen werden. Die Polizei, die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort. Es wurden auch Sondereinsatzkräfte der Polizei hinzugezogen.

Die Frau wurde bei dem vorangegangenen Angriff leicht verletzt und musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden. Eine Gefahr für Unbeteiligte bestand nicht.

Bericht der Polizei Oberpfalz