HSD Hochschule

Die HSD Hochschule Döpfer kooperiert mit der Internationalen Hochschule SDI München beim Programm „FIT – Förderung internationaler Talente zur Integration in Studium und Arbeitsmarkt“. Das von den beiden Hochschulen ins Leben gerufene Verbundprojekt CommuniCare zur Qualifizierung internationaler Studierender wurde unter 143 beim DAAD eingereichten Projektanträgen ausgewählt und erhält über 1,1 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Das gemeinsame Projekt CommuniCare zielt darauf ab, internationale Studierende auf ihrem gesamten Qualifikationspfad mit passgenauen Angeboten zu begleiten, um sie zum Studienerfolg und anschließend in eine Berufstätigkeit in Deutschland zu führen. Die Unterstützung reicht von der Studienvorbereitung bereits im Heimatland der internationalen Talente, dem reibungslosen Hochschulzugang, über die Begleitung im Studium und die Sicherung des Studienerfolgs bis hin zum Übergang in den Arbeitsmarkt. Darüber hinaus fördert CommuniCare den Aufbau von kooperativen Netzwerken zwischen den beiden Hochschulen und ihren Unternehmenspartnern sowie weiteren arbeitsmarktrelevanten Akteuren.

HSD Hochschule

Die Kombination der Expertise beider Hochschulen macht CommuniCare einzigartig. Die HSD Hochschule Döpfer bringt ihre Kompetenz in der Qualifizierung von Fachkräften im Gesundheits- und Sozialwesen ein, während die Internationale Hochschule SDI München ihre langjährige Erfahrung in der Vermittlung sprachlicher und interkultureller Kompetenzen beiträgt. Diese Synergie ermöglicht eine umfassende Betreuung und Qualifizierung der Studierenden, die über die reine akademische Ausbildung hinausgeht. Zu den Angeboten gehören:

  • Sprachtrainings bereits im Heimatland: Unterstützung bei der sprachlichen Vorbereitung auf das Studium in Deutschland
  • Spezielle Kurse zur Vorbereitung auf die erforderlichen Prüfungen für den Hochschulzugang in Deutschland
  • Individuelle Karriereberatung und Coaching
  • Unterstützung bei der Jobsuche und Vermittlung von Praktika
  • Vorbereitung auf den deutschen Arbeitsmarkt mit Kommunikations- und Bewerbungstrainings
  • Networking Events: Aufbau von beruflichen Netzwerken und Kontakten zu Unternehmen

Mithilfe der Fördermittel aus dem FIT-Programm wird internationalen Studieninteressierten und Studierenden beider Hochschulen ermöglicht, von spezifischen Angeboten zu profitieren, die darauf ausgelegt sind, den Studienerfolg zu erhöhen, den Übergang in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern und eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt zu sichern. Die Förderlaufzeit endet mit dem Jahr 2028.

„Die Kooperation im Rahmen von CommuniCare ist Ausdruck der zentralen Bedeutung von Interdisziplinarität und Vernetzung über die eigenen Kernkompetenzbereiche hinaus. Besonders im Gesundheitswesen sind sprachliche und interkulturelle Kompetenzen für eine erfolgreiche Integration unerlässlich“, betont Prof. Dr. Karin Kohlstedt, Präsidentin der HSD Hochschule Döpfer.  Prof. Dr. Claudia Brunner, Präsidentin der Internationalen Hochschule SDI München, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, als private Hochschule mit Schwerpunkt Interkulturalität und Kommunikation gemeinsam mit der Hochschule Döpfer einen nachhaltigen Beitrag zur Integration junger Menschen aus aller Welt in Studium und Beruf in Deutschland leisten zu können.“