Polizei

Monatlich veröffentlicht die Verkehrspolizeiinspektion Weiden i.d.OPf. das Ergebnis der durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen aus den Landkreisen TIR, NEW und dem Stadtgebiet Weiden.

Im Juni ergaben sich folgende Ergebnisse der Messungen:

Die Technische Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Weiden i.d.Opf. hat insgesamt ca. 61000 Fahrzeuge gemessen. Hiervon wurden knapp 1000 Fahrzeuglenker beanstandet.

Im Detail wurden 373 Anzeigen erstellt und 534 verwarnt.

Blitzmarathon Blitzer Innenminister Polizei
Foto: Archivbild

Die beiden Fahrzeuglenker mit den jeweils folgenreichsten Verstößen waren:

Am 25.06.2024, der Fahrer eines kroatischen Porsche Cayenne, auf der BAB A 93, bei Mitterteich, der vermutlich von einem EM-Spiel seiner Nationalmannschaft frustriert nach Hause fuhr. Dieser war mit über 180 km/h bei erlaubten 130 km/h unterwegs. Neben dem Ärger über das Ausscheiden seiner Nationalmannschaft Kroatiens erwartet ihm nun ein Bußgeld in Höhe von 320,- Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.

Am 11.06.2024, überschritt der Fahrer einer Honda Limousine, auf der B 22, bei Erbendorf, in Fahrtrichtung Weiden, mit 119 km/h anstatt der dort erlaubten 70 km/h die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Er wird nun seinen Führerschein für einen Monat abgeben müssen und ebenfalls eine Geldbuße von 320,- Euro zahlen müssen sowie 2 Punkte im Fahreignungsregister erhalten. (Polizei)