01.08.2020 – Polizeimeldungen aus Wörth a.d.Donau

Wörth.   Am Freitag, den 31.07.2020 in der Zeit von 06.30 Uhr bis 12.00 Uhr wurde ein schwarzes Cabrio am Parkplatz des Verbrauchermarktes Netto am hinteren linken Stoßstangenheck beschädigt. Nach Spurenlage verursachte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer eines silberfarbenen Pkw einen Schaden von cirka 2500 EUR an dem Cabrio. Der Lenker des unfallverursachenden Fahrzeuges entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. An der Unfallstelle verblieb ein Fahrzeugteil, das auf einen silberfarbenen Ford als schädigendes Fahrzeug schließen lässt. Die Polizei in Wörth an der Donau bittet um sachdienliche Hinweise, Tel.: 09482/9411-0

Donaustauf.  Am Freitag, den 31.07.2020 gegen 11.30 Uhr befuhr ein 65-jähriger Lenker eines Rollers die Reifldinger Straße in Richtung Reiflding. In der Rechtskurve auf Höhe der St.-Salvator-Straße kam der Rollerfahrer zu weit nach links und fuhr in die Fahrerseite des entgegenkommenden Pkw. Der Fahrer des Kleinkraftrades (Vespa-Roller) wurde durch den Streifvorgang schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von cirka 6000 EUR.

Wörth.  Im Zeitraum vom 30.07.2020 16.30 Uhr bis 31.07.2020 06.30 Uhr wurde eine weiße Sattelzugmaschine, die auf dem Baywa-Parkplatz abgestellt war, beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter verkratzte mittels eines spitzen Gegenstandes den Lack auf der Beifahrerseite der Zugmaschine. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 2000 EUR geschätzt. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Wörth/Do. unter Tel. 09482/9411-0 entgegen.

 

Bericht der PI Wörth

Bild: Archivbild