Lieferwagen geht in Flammen auf

Illschwang.  Zu einem Fahrzeugbrand im Gemeindebereich Illschwang wurden Montagmittag (19.10.2020) gegen 12.00 Uhr mehrere Feuerwehren und die Polizei alarmiert.

Kurz zuvor war der 26jährige Auslieferungsfahrer eines im Landkreis ansässigen Gemüseanbaubetriebes mit einem Mercedes Sprinter auf der Gemeindeverbindungsstraße von Angfeld in Richtung Neuöd unterwegs, als er eigenen Angaben zufolge Brandgeruch im Fahrzeuginneraum wahrnahm.

Der junge Mann hielt daraufhin seinen Transporter zwischen Mörswinkl und Neuöd an, beim Öffnen der Motorhaube sollen ihm bereits Flammen entgegengeschlagen sein. Nachdem Löschversuche mit eigenen Bordmitteln fehlschlugen, verständigte er die integrierte Leitstelle, die die Feuerwehren Illschwang, Angfeld und Sulzbach-Rosenberg zum Einsatzort entsandte.

Trotz zügigen Löscheinsatzes an dem mittlerweile im Vollbrand stehenden Fahrzeug konnten die Feuerwehrleute ein Ausbrennen des Wagens nicht verhindern. Der wirtschaftliche Totalschaden an dem Lieferwagen beläuft sich auf etwa 20.000 Euro, die ebenfalls beschädigte Wagenladung schlägt mit weiteren etwa 2.000 Euro zu Buche.

Bei den polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache ergaben sich keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter, weshalb von einer technischen Ursache ausgegangen wird.

 

Bericht und Bild der PI Sulzbach-Rosenberg