Oberbürgermeister Thomas Thumann begrüßt Schulanfänger in der der Pöllinger Grundschule – Oberbürgermeister Thomas Thumann hat stellvertretend für alle rund 350 Schulanfänger in der Stadt Neumarkt die Abc-Schützen an der Grundschule in Pölling begrüßt und kleine Geschenke verteilt. Auch wenn sein eigener erster Schultag schon lange her sei, könne er sich noch gut erinnern, dass er sich darauf gefreut habe und gespannt gewesen sei, was ihn nun erwarte. Er prophezeite den Erstklässlern aber schmunzelnd, dass sie auch morgen wieder in die Schule kommen müssten… Das dürfte in Pölling aber nicht schwer sein, denn es ist eine sehr schöne und überschaubare Schule, wo sich die Kinder sicher wohlfühlen werden.

Auch an den anderen sechs städtischen Grundschulen sowie an der Grundschule im Haus St. Marien verteilen an den ersten Tagen daher Bürgermeister Markus Ochsenkühn, 2. Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger und einige Stadträte kleine Geschenke der Stadt an die Erstklässler. Schulleiterin Christina Graf hatte zu Beginn die Schüler sowie deren Eltern und Großeltern im Pausenhof der Schule begrüßt, nachdem die Schulneulinge mit einem von Trommeln begleiteten Lied willkommen geheißen worden waren.

Rathaus II – Wegen Aufzugswartung kein barrierefreier Zugang möglich – Wegen der Wartung des Aufzugs ist das Rathaus II am Mittwoch, 20. September 2023 vormittags bis ca. 14.00 Uhr nicht barrierefrei erreichbar. Die Stadt bittet Menschen mit Behinderung ihren Behördengang im Rathaus II, etwa zum Einwohnermeldeamt, Ordnungsamt, Betrags- und Gebührenamt oder Rechtsamt auf einen anderen Tag zu verlegen.

Neumarkter Nachhaltigkeitswochen „GO SUSTY“ – Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. veranstaltet von Mitte September bis Mitte November in Kooperation mit insgesamt 25 verschiedenen Akteuren zum dritten Mal die „Neumarkter Nachhaltigkeitswochen“ mit dem Motto „GO SUSTY“. Es wird eine Auswahl von rund 30 Veranstaltungen und Einzelbeiträgen angeboten, die an 15 verschiedenen Orten im Stadtgebiet und mit den unterschiedlichsten Formaten durchgeführt werden. Das Angebot reicht von Workshops und Aktionen über Kino und Filmgespräche bis hin zur Theaterproduktion und Multivisionsshow.

Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr die 10. Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz sowie eines Nachhaltigkeitsforums am 10. November in den Festsälen der Residenz. Oberbürgermeister Thomas Thumann bedankte sich bei der Vorstellung des Programms im Rathaus ausdrücklich bei allen, die sich in die Ausgestaltung eingebracht haben: „Die Veranstaltungen und Aktionen der Neumarkter Nachhaltigkeitswochen sollen zum konkreten Mitmachen und nachhaltigen Handeln animieren, um unser gemeinsames Ziel zu unterstützen – unsere Stadt und unsere Welt nachhaltiger zu gestalten. Vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ihren Beitrag!“

Los geht es mit Aktionen zur Fairen Woche. Am Mittwoch, 20.September um 19.30 Uhr findet im Bürgerzentrum in der Alten Schule die Multivisionsshow: WELTREISE zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern und Heiligtümern statt. Am nächsten Tag am Donnerstag, 21. September hat zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr das Fairtrade Bistro am Rathausplatz geöffnet, in dem Kaffee, Cappuccino und Kakao kostenlos zum Probieren ausgeschenkt wird. Begleitend dazu findet die Aktion „Der Ökologische Fußabdruck – Die Aktion für die ganze Familie“ von 14:00 – 16.00 Uhr statt.

Die Kinoreihe „Eine Welt Unsere Verantwortung“ im CINEPLEX beginnt am Mittwoch, 27. September um 19:30 Uhr mit dem Film „Unsere große kleine Farm“ – danach gibt es alle 2 Wochen einen weiteren Film zum Themenkreis „Ernährung und Landwirtschaft“. Eine besondere Veranstaltung wird das dokumentarische Theater „Die KLIMA-MONOLOGE“ am Freitag, 27. Oktober 2023, 19:00 Uhr im Evangelischen Zentrum. Hier geht es um „Menschliche Geschichten zum Klimawandel“.

Am 10. November kann dann ab 8.30 Uhr in den Festsälen der Residenz mit der 10. Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Der Titel der Konferenz lautet „Die Kraft von Gemeinwohlinitiativen und positiven Zukunftsbildern“ Als Hauptreferenten konnte der bekannte Buchautor und Gründer der Gemeinwohlökonomie Christian Felber aus Wien gewonnen werden.

Im Programm der Nachhaltigkeitswochen gibt es auch viele Angebote für Kinder. Los geht es mit dem Upcycling Workshop im Museum Lothar Fischer „Nachhaltigkeit im Museum? Aber sicher!“ am Mittwoch, 20. September 2023 von 15.00 bis 16.30 Uhr.

Es folgen der Film „Die Olchis-Willkommen in Schmuddelfing“ in der Reihe Kinokids am 12. Oktober, der Besuch des Wertstoffhofs Blomenhof im Rahmen von „Kinder auf Entdeckungsreise“ am 19. Oktober sowie der Vorlesenachmittag in der Stadtbibliothek mit der Geschichte „Die Tiefseetaucherin“ am 16. November (jeweils um 16.00 Uhr).

Mit den beiden Mittelschulen gibt es dieses Jahr zwei neue Mitgestalter des Programms. Der öffentliche Aktionstag: Ab auf den Acker! findet am 10. Oktober um 14:00 Uhr an der Mittelschule Weinbergerstraße und die für alle offene Kleidertauschparty am 19. Oktober um 14.00 Uhr an der Mittelschule West statt.

Eingeflochten in die Neumarkter Nachhaltigkeitswochen sind auch Angebote, die bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich laufen, so z.B. das Repaircafe, die Fahrradwerkstatt und die Kleidertauschbörse.

Alle Veranstaltungen, Teilnahmekonditionen und Anmeldemöglichkeiten sowie das Programm zum Download gibt es auf www.neumarkt-nachhaltig.de

Berichte: Stadt Neumarkt