Polizei

Kradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Am Mittwochnachmittag (26.06.2024) gegen 15.45 Uhr kam es im Einmündungsbereich Meierfeldstraße / Kettelerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine 30jährige Kradfahrerin leichte Verletzungen zuzog. Zur Unfallzeit war eine 57jährige Pkw-Fahrerin auf der Kettelerstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs und missachtete an der Einmündung Meierfeldstraße die Vorfahrt der von rechts kommenden Kleinkraftradfahrerin.

Bei der Kollision der Fahrzeuge zog sich die 30jährige Zweiradfahrerin Schürfverletzungen zu, die einer medizinischen Behandlung am Unfallort nicht bedurften. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit, die Beteiligten konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro. Gegen die Unfallverursacherin leitete die Polizei ein Bußgeldverfahren ein.

Motorradunfall Verkehrsunfall Polizei
Foto: Archivbild

Transporter-Gespann zwingt Motorradfahrer zum Ausweichen

Am Mittwochnachmittag (26.06.2024) gegen 17.00 Uhr kam es auf der Kreisstraße AS 21 zwischen den Hahnbacher Ortsteilen Iber und Dürnsricht zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Dabei wurde ein 17jähriger Motorradfahrer leicht verletzt. Zur Unfallzeit war der Jugendliche mit seiner Yamaha auf der Kreisstraße von Iber in Richtung Dürnsricht unterwegs. Etwa auf halber Strecke kam ihm in einer Linkskurve ein Fahrzeuggespann, bestehend aus einem weißen Transporter, möglicherweise einem VW-Crafter, und einem Anhänger entgegen.

Um einen Zusammenstoß mit dem Transporter-Gespann zu vermeiden, musste der 17jährige eigenen Angaben zufolge mit seinem Kraftrad nach rechts auf das Bankett ausweichen. Dabei kam der junge Mann mit der Maschine zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Eine medizinische Versorgung an der Unfallstelle war nicht erforderlich.

Der Sachschaden an der Yamaha beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Der Fahrer des Gespanns setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Ob er das Unfallgeschehen bemerkt hat, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugenhinweise zu diesem Verkehrsunfallgeschehen, insbesondere das Transporter-Gespann und seinen Fahrer betreffend, nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter Tel. 09661 / 87440 entgegen. 

Motorradfahrer streift bei Überholvorgang entgegenkommenden Pkw

Am frühen Mittwochabend (26.06.2024) gegen 17.15 Uhr verursachte ein 66jähriger Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2164 zwischen den Ortschaften Holnstein und Steinbach einen Verkehrsunfall, der mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro einherging. Zur Unfallzeit wollte der von Holnstein in Richtung Steinbach fahrende Biker einen Pkw überholen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Wagen, der von einem 42jährigen Mann gesteuert wurde. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Streifvorgang zwischen dem Motorrad und dem entgegenkommenden Pkw.

Glücklicherweise behielt der Kradfahrer nach der Kollision die Kontrolle über seine Maschine und konnte geordnet anhalten. Motorrad- und Pkw-Fahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher leitete die Polizei ein Bußgeldverfahren ein.