Campingplatz – Diebe unterwegs – In der Nacht von Samstag auf Sonntag trieben Diebe ihr Unwesen auf einen Campingplatz in Großbüchlberg bei Mitterteich. Aus zwei Wohnmobilen bzw. aus drei Wohnanhänger entwendete der oder die Unbekannten Bargeld sowie Schmuck im Wert von etwa 2700 Euro. Der Täter gelangte jeweils durch die nicht verschlossenen Türen ins Innere, während die Eigentümer darin schliefen.

Das Fehlen von Bargeld und Schmuck bemerkten die Geschädigten erst am Sonntagmorgen. Die Sachbearbeitung der Diebstähle hat die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Waldsassen übernommen. Sachdienliche Hinweise hinsichtlich verdächtiger Fahrzeuge und Personen bitte an die Polizeidienststelle Waldsassen unter der Tel. 09632/ 849-0.

Mit gefälschtem Führerschein hinterm Steuer – Mit einem totalgefälschten Führerschein saß am Sonntagnachmittag ein junger Mann hinter dem Steuer eines BMW. Gegen 15 Uhr stoppten die Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen einen BMW mit tschechischer Zulassung in der Egerer Straße. Der 18-jährige Fahrer händigte den Polizisten bei der Kontrolle seine Dokumente aus. Bei der genaueren Betrachtung des ukrainischen Führerscheins identifizierten die Beamten das Dokument als Totalfälschung. Die Weiterfahrt wurde den 18-Jährigen untersagt. Er wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Urkundenfälschung angezeigt.

Geparkten Mini angefahren – Im Zeitraum vom Sonntag, den 03.09.2023 bis Sonntag, den 10.09.2023 ereignete sich in der Siedlungsstraße in Waldsassen eine Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein ordnungsgemäß an der Straße geparkter schwarzer Mini vorne rechts angefahren. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Waldsassen gerne persönlich oder telefonisch unter 09632/849-0 entgegen.

Berichte der Polizei Waldsassen